30.11.2017 Xerox beruft Christian Gericke in die Geschäftsleitung

Ausbau des Channelprogramms geplant

Von: Berthold Wesseler

Mit Christian Gericke holt sich Xerox einen Experten für Transformations-Management in das Unternehmen, um den Ausbau des Produktportfolios voranzutreiben. Als neues Mitglied der Geschäftsleitung berichtet er direkt an Jacqueline Fechner, die Vorsitzende der Geschäftsführung von Xerox in Deutschland.

Christian Gericke, Xerox

Christian Gericke: „2018 wollen wir unsere Präsenz mit speziellen Angeboten für die deutschen Kunden weiter ausbauen.“

Christian Gericke übernimmt ab sofort die Rolle als General Manager, Production & Commercial Excellence bei Xerox in Deutschland und ist damit Teil der deutschen Geschäftsleitung. In dieser neu geschaffenen Rolle soll sich Gericke auf zwei Schwerpunkte fokussieren: Als Leiter des Produktions-Bereiches den Ausbau und Wandel des Geschäftes in Deutschland verantworten und als Leiter „Commercial Excellence“ das gesamte Deutschlandgeschäft über alle Kanäle hinweg unterstützen. Damit verantwortet Gericke das Portfolio-Management, die Vertriebsunterstützung und das Marketing.

Der studierte Betriebswirt verfügt über langjährige Branchenexpertise und hat sein Know-How im Bereich Channel-Transformation bereits bei internationalen Unternehmen wie Hewlett-Packard und Acrolinx unter Beweis gestellt. Begonnen hat er seine Berufslaufbahn 2007 bei Exstream Software; zuletzt war er Marketing-Chef bei Smartwork Solutions.

„Ich freue mich, mit Christian Gericke einen erfahrenen Fachmann aus dem Produktionsumfeld bei Xerox begrüßen zu dürfen“, sagt Firmenchefin Fechner. „Durch seine umfassende Expertise im Bereich Hard- und Softwarelösungen wird er unsere Position im Produktionsdruck weiter ausbauen und zusätzliche Wachstumssegmente nutzen, damit Xerox auch in Zukunft innovative Produkte für unsere Kunden bereitstellen kann, die sie bei der Digitalen Transformation unterstützen.“

Eine dynamische Entwicklung erwartet Gericke vor allem in der grafischen Kommunikation und im innovativen Produktionsdruck. Besonders das High-End Portfolio mit Lösungen für den Inkjet-Druck wird dabei eine Schlüsselrolle spielen. „2018 wollen wir unsere Präsenz mit speziellen Angeboten für die deutschen Kunden weiter ausbauen. Dazu zählen neben innovativen Lösungen auch neue Produkte, die Kunden und Partner bei der Digitalen Transformation unterstützen.“

Besonders durch den Ausbau des Channelprogramms und die Erweiterung des Direktvertriebes sieht Gericke neue Möglichkeiten des Wachstums, beispielsweise im Verpackungsdruck oder dem Verlagswesen.

Bildquelle: Xerox


©2017 Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH