04.11.2017 Self-Service im Reporting als Königsweg

BI im Berichtswesen

Von: Thorsten Grimm

Schlagworte wie Business Intelligence, Cognitive Computing oder Analytics sind in aller Munde. Doch worauf kommt es bei der Auswahl einer modernen Controlling-, Reporting- oder BI-Lösung letztlich an, damit darüber später im laufenden Betrieb jeder User alle wichtigen Unternehmensinformationen immer sofort und aktuell auf einen Blick erhalten kann?

Thorsten Grimm ist Sales Executive bei Opentext

Unser Autor Thorsten Grimm ist Sales Executive bei Opentext

Damit darüber später im laufenden Betrieb jeder User alle wichtigen Unternehmensinformationen immer sofort und aktuell auf einen Blick erhalten kann, kommt es schon bei der Auswahl einer modernen Controlling-, Reporting- oder BI-Lösung in erster Linie auf eines an:  Benutzerfreundlichkeit. Daneben zählt natürlich auch die schnelle und einfache Integration in bereits bestehende Unternehmensanwendungen.

Denn die IT-Chefs müssen zu jeder Zeit sicherstellen, dass alle Anwender Zugriff auf relevante Unternehmensdaten haben und diese auch unkompliziert ohne die Hilfe ihrer IT analysieren können. Self-Service-Lösungen sind deshalb der Königsweg: Denn diese ermöglichen es, die Informa­tionen selbstständig auszuwerten und mit eigenen Desktop-Daten zu kombinieren.

Nur so entstehen im Anschluss aus­sagekräftige Diagramme, Dashboards und Berichte, die als Basis für wichtige Geschäftsentscheidungen dienen. Durch die Integration in unternehmensinterne Anwendungen arbeiten Mitarbeiter zudem direkt in den bekannten Applikationen – ohne Daten exportieren oder den Umgang mit anderen BI-Werkzeugen lernen zu müssen.

©2017 Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH