03.01.2018 Systemhaus Conet verstärkt den Vorstand

Josef Ranner neuer Finanz-Chef

Von: Berthold Wesseler

Beim Hennefer IT-System- und Beratungshaus Conet verstärkt seit Jahresbeginn Josef Ranner (Foto) als neuer „Chief Financial Officer“ (CFO) den Vorstand, dem weiterhin CEO Anke Höfer angehört. Das Gremium verfügt nun wieder über zwei Mitglieder, nachdem im Zuge der Übernahme durch den Investor H.I.G. Capital im Frühjahr 2017 der damalige CEO und frühere Finanzvorstand Ulrich Wantia ausgeschieden war.

Josef Ranner, neuer Chief Financial Officer der Conet Technologies AG

Josef Ranner, neuer Chief Financial Officer der Conet Technologies AG

Ranner, der bei CSC (heute DXC Technology) als Finance Director für Zentral- und Osteuropa tätig war, verantwortet ab sofort das übergeordnete Finanzmanagement, Controlling und Risikomanagement der rund 400 Mitarbeiter starken Conet-Unternehmensgruppe. Laut Conet-CEO Anke Höfer verfügt er „über umfangreiche Expertise in der Steuerung und Optimierung von Controlling und Accounting in internationalen Konzernen und führenden IT-Unternehmen unserer Branche“. Mit seiner Erfahrung in der Implementierung innovativer Business-Strategien sei „er eine ideale Ergänzung unseres Management-Teams“.

Bevor er zu CSC kam, war der Betriebswirtschaft Ranner in unterschiedlichen Management-Positionen bei international tätigen Unternehmen wie Daimler, Deutsche Telekom und Capgemini tätig. Höfer rückte im Frühjahr 2017 als Vorstandsvorsitzende an die Spitze der Conet Technologies AG und ist seither für die operativen Leistungsbereiche sowie die internen Service-Bereiche der Unternehmensgruppe verantwortlich. Als Vorsitzende der Geschäftsführung der Conet Solutions GmbH leitete die Diplom-Betriebswirtin (FH) zuvor seit 2009 insbesondere den Leistungsbereich Defense; sie gehört seit 2015 dem Conet-Vorstand an. Ihre Arbeit für das Systemhaus begann sie bereits 1994 als Bereichs- und Projektmanagerin.

Bildquelle: Conet

©2018 Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH