21.03.2018 Veränderung der Finanzwelt

Open Banking & Blockchain

Am 20. und 21. März 2018 in Zürich

Open Banking & Blockchain

Zwei große Themen beschäftigen derzeit die Finanzwelt: Zum einen steht die Blockchain-Technologie knapp 10 Jahre nach ihrer Erfindung laut Experten kurz vor dem Durchbruch. Sie könnte nun Ausgangspunkt für disruptive, digitale Geschäftsmodelle werden. Die Frage, die im Mittelpunkt der Entwicklung der Blockchain stand, ist wie Personen, die einander nicht kennen und nicht trauen, untereinander direkt Waren gegen Geld tauschen können – ohne dass dafür eine dritte Instanz nötig wäre, die die Transaktion beglaubigt.

Zum anderen gewinnt Open Banking an Fahrt, befeuert unter anderem durch das Inkrafttreten der PSD2 in der EU. Welche konkreten Auswirkungen haben diese beiden Themen? Haben sie das Potential, Geschäftsmodelle ganzer Branchen ins Wanken zu bringen? Die Fachexperten sind sich darüber einig, dass die Open-Banking-Entwicklung kaum noch aufzuhalten ist. Dabei ist die derzeit wichtigste Frage, der sich die Finanzinstitute gegenübersehen, welche Rolle sie in der sich neu entwickelnden Konstellation mit Drittanbietern spielen wollen. Wollen sie die Open-Banking-Bewegung gemeinsam mit FinTechs anführen oder eigene Modell zur zukünftigen Zusammenarbeit mit ihren Kunden finden?

Nutzen Sie die Gelegenheit zu einem intensiven Austausch mit Fachkollegen und diskutieren Sie neue Geschäftsmodelle rund um Blockchain und Open Banking.

Mehr Informationen hier.

©2018 Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH