22.12.2017 Ortsteile kommen ans echte Glasfasernetz

Lichtgeschwindigkeit für Delbrück

Gute Nachrichten für die Delbrücker Ortsteile Anreppen, Bentfeld, Boke, Lippling, Sudhagen, Ostenland, Schöning, Steinhorst und Westenholz: Alle erhalten einen Anschluss an das zukunftsfähige Glasfasernetz von Deutsche Glasfaser.

Alle Ortsteile von Delbrück sollen ans echte Glasfasernetz kommen.

Alle Ortsteile von Delbrück sollen ans echte Glasfasernetz kommen.

In sechs Wochen konnte in allen Delbrücker Ortsteilen die 40-Prozent-Quote an Vertragsabschlüssen erreicht werden. Damit wurde die Voraussetzung für den kostenlosen Glasfaserausbau bis ins Haus erfüllt. „Ich bin glücklich und auch stolz auf das Ergebnis. Um das gesteckte Ziel zu erreichen, haben sich viele Menschen ehrenamtlich eingesetzt. Hierfür darf ich mich herzlich bedanken. Der Glasfaserausbau in unserer Stadt ist das größte Infrastrukturprojekt, das wir in den letzten Jahren gemeinsam auf den Weg gebracht haben. Nun kann der Ausbau beginnen“, freut sich Bürgermeister Werner Peitz mit den vielen ehrenamtlichen Unterstützerinnen und Unterstützern.

Wie geht es nun weiter?


Ab jetzt beginnen die detaillierten Vorbereitungen für den Ausbau. Jeder, der einen Vertrag eingereicht hat, wird über die weiteren Schritte informiert und zur Besprechung des Hausanschlusses kontaktiert. Nun beginnt für Deutsche Glasfaser die Planungsphase der Tiefbauarbeiten. In den nächsten Wochen wird festgelegt, wo die Glasfaserhauptverteiler – „Points of Presents“ (PoP) – aufgestellt werden und wie der Tiefbau ablaufen wird. Die Bauarbeiten starten voraussichtlich im März beziehungsweise April, sobald es die Witterung zulässt.

„Ich bin froh darüber, dass wir jetzt auch noch mit der Deutschen Glasfaser vereinbaren konnten, dass nun für die Bürgerinnen und Bürger aus unseren Delbrücker Ortsteilen, die sich noch nicht für einen Glasfaseranschluss entschieden haben, auch noch die Möglichkeit besteht, einen Vertrag abzuschließen, ohne dass der Baukostenzuschuss fällig wird“, freut sich Bürgermeister Werner Peitz.

Seit Mittwoch, 20. Dezember, bis Montag, 29. Januar 2018, können in den Service-Punkten von Deutsche Glasfaser zu den Öffnungszeiten noch Verträge zu den Aktionsangeboten geschlossen werden. Dies gilt auch für Verträge, die online abgeschlossen werden.

Bildquelle: Thinkstock/iStock

©2018 Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH