06.12.2017 Rugged Devices haben Geldströme im Blick

Track und Trace von Werttransporten

Von: Frank Kürten, Lea Sommerhäuser

Rugged Devices und eine spezielle App können die sichere Verfolgung von Geld- bzw. Werttransporten mit Echtzeitabbildung der Prozesse in der Cloud gewährleisten.

  • Rugged Devices für Werttransporte

    Mit Rugged Devices und einer speziellen App lassen sich die Wege von Werttransporten sicher überwachen.

  • App für Echzeittransporte

    Die Echzeittransparenz der gesamten Prozesse wird durch die ständige Verbindung der Tour-Handhelds, auf denen die Alvara-Logistic-App arbeitet, mit einer Plattform für die Bargeldsteuerung gewährleistet.

Obwohl die Möglichkeiten des bargeldlosen Zahlungsverkehrs stark zunehmen, wächst die Bargeldmenge in Form von Münzen und Scheinen immer weiter. Ob es in ferner Zukunft noch Bargeld geben wird, ist ungewiss. Aktuelle Studien bestätigen allerdings, dass es heute immer noch das am häufigsten genutzte Zahlungsmittel ist. Was aber kaum jemand weiß: Eine ganze Branche beschäftigt sich fast ausschließlich damit, diese Bargeldströme am Laufen zu halten und vor Kriminellen zu schützen.

Beim Wert- und Bargeldtransport geht es in erster Linie um „Track & Trace“, also die IT-gestützte Dokumentation der Haftungsübergänge in Echtzeit. Was heute im privaten Sektor als Sendungsverfolgung bekannt ist, entwickelte z.B. die Alvara Cash Management Group AG für die Werttransportbranche schon vor rund 20 Jahren auf Basis kleiner tragbarer MDE-Terminals von Casio. Heute sind diese Mobilgeräte weiterentwickelt und hochtechnologisiert. Hinter dem aktuell eingesetzten Tour-Scanner verbirgt sich ein Full-Touch-Handheld auf Android-Basis. Das IT-G400 verfügt dabei über Komponenten wie Imager, zwei Digitalkameras, GPS und RFID/NFC.

Verschlüsselte Verbindungen

Die Echtzeittransparenz der gesamten Prozesse wird heute durch die ständige Verbindung der Tour-Handhelds, auf denen die Alvara-Logistic-App arbeitet, mit einer Cloud-Plattform für die Bargeldsteuerung – Interactive Cash Control (ICC) – gewährleistet. Der Zugriff auf die ausfallsichere Plattform, in der alle Daten zentral gespeichert sind, erfolgt über verschlüsselte Verbindungen und vereinfacht das interne oder externe Reporting.

Das Handling der Geräte im Arbeitsalltag der Geldtransporteure soll nun spürbar besser sein: Denn statt zwei Geräten (Telefon und Scanner) wie früher ist nur noch ein Gerät auf der Tour notwendig. Die mobil erfassten Daten werden live in die ICC-Plattform übertragen und stehen den Wertdienstleistern und den Kunden noch während der Touren zur weiteren Verarbeitung oder Auswertung zur Verfügung. So kommen beispielsweise Buchhaltung und Revision effizienter an alle „Track & Trace“-Daten.

Kein Datenverlust

Die Bedienung der Logistik-App, die fertig installiert mit dem Rugged Device geliefert werden kann, soll den Schulungsaufwand der Nutzer minimieren. Effizientere Abläufe durch Online-Kommunikation zum Cash Center bei Tour-Start und -Ende, Echtzeitübergabe der Daten zwischen Handheld und Datenplattform während der Tour und die zentrale Steuerung von Updates über WLAN reduzieren den bisherigen Aufwand. Zudem gibt es eine Vorschau der Tour- und Stopp-Informationen, Unterschriften sind auf dem Touchpad möglich und Quittungen können sofort digitalisiert werden. Nicht zuletzt kann der Dienstleister bei Verlust eines Tour-Scanners alle darauf befindlichen Daten durch sein zentrales Geräte-Management löschen und so den Missbrauch verhindern. Da die Daten in der ICC-Plattform erhalten bleiben, gibt es dabei keinen Datenverlust.

Dies ist ein Artikel aus unserer Print-Ausgabe 11/2017. Bestellen Sie ein kostenfreies Probe-Abo.

Viele der europaweit bekannten Geld- und Wertdienstunternehmen nutzen die Lösung. Bei der Entwicklung der App sind Anforderungen, Erfahrungen und Wünsche der Anwender eingeflossen. Gemeinsames Ziel war die Integration einer intuitiv zu bedienenden App in die neueste Handheld-Technologie unter Android. Das Ergebnis: Finanzinstitute, Handel, Versicherer oder die interne Revision der Wertdienstleister können in Echtzeit den Bargeldprozess von der Abholung bis zur Ankunft im Cash Center live nachverfolgen.

Über die Alvara Cash Management Group AG

  • Branche: Bargeld-Management, Bargeldlogistik
  • Gründung: 1996
  • Sitz: Leipzig

Bildquellen: Thinkstock/iStock, Casio

©2017 Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH