Schluss mit Meeting-Frust

Gerade für mittelständische Unternehmen sind regelmäßige Besprechungen wichtig, um die Aktivitäten einzelner Teams abzustimmen. Nicht selten haben Mitarbeiter beim Vorstellen ihrer Ergebnisse allerdings mit der Technik zu kämpfen. Das muss nicht sein! Wireless-Präsentationssysteme sind nicht nur einfach zu bedienen, sondern unterstützen auch den effizienten Ideenaustausch – für ein ganz neues Meeting-Erlebnis.

Viele Mitarbeiter sind genervt vom "Zeitfresser Meeting". Gerade im Mittelstand zählt jede Arbeitskraft und personelle Ressourcen sind oft viel zu lange in vermeintlich schnellen Zusammentreffen gebunden. Denn technische Probleme wie fehlende Kabel, falsch eingestellte Auflösungen oder Inkompatibilitäten zwischen Notebook und Projektor sind keine Seltenheit. Oft ist dann erst einmal der Einsatz von Fachkräften aus der IT-Abteilung gefragt.

Das Ergebnis: Die Besprechung verzögert sich und Teilnehmer haben schon gedanklich abgeschaltet, bevor es überhaupt losgeht.

Effiziente Meetings per Knopfdruck

Ein solches Szenario ist Gift für jedes Meeting. Denn heutzutage leben Besprechungen von der dynamischen Teamarbeit und dem gemeinsamen Vorantreiben von Projekten, Geschäftsideen und Strategien. Umso wichtiger ist es, dass Mitarbeiter verschiedener Abteilungen schnell und flexibel ihre Konzepte, Ergebnisse oder Planungen miteinander teilen können. In der Praxis könnte dies so aussehen: Der Produktionsleiter zeigt Bilder der neuesten Produktentwicklung, der Vertriebsmitarbeiter präsentiert gleich dazu den jüngsten Sales-Report und die Kollegin aus dem Marketing steuert noch die aktuelle Mediaplanung bei. Und alle greifen dafür mit ihren eigenen Notebooks auf denselben Projektor zu, ohne irgendwelche Kabel umzustecken, Software zu installieren oder sich immer neu anmelden zu müssen.

Derart effiziente Meetings wünschen sich viele Unternehmen. Wireless-Präsentationssysteme wie InstaShow von BenQ machen genau dies möglich. Sie sorgen für einen regen Informationsaustausch in Sekundenschnelle. Bis zu 16 Kollegen können damit einfach per Knopfdruck ihre eigenen Bildschirminhalte teilen und jederzeit zwischen den angezeigten Inhalten wechseln.

Die Vorteile von Wireless

Im Gegensatz zu kabelgebundenen Präsentationstechniken lassen sich drahtlose Systeme flexibel und einfach mit einem Projektor oder Display verbinden. Aber Vorsicht, viele Wireless-Geräte haben einen Haken: Sie verzichten zwar auf ein einschränkendes Kabel, sind allerdings softwarebasiert und verursachen somit entsprechend hohen Support-Aufwand bei der IT-Abteilung. Erfreulicherweise benötigt InstaShow von BenQ weder Treiberinstallationen noch irgendwelche Softwarekonfigurationen. Denn hier werden alle Signale ausschließlich über die HDMI-Schnittstelle übertragen. Das USB-Kabel dient einzig der Stromversorgung. Durch dieses Konzept können Anwender das Präsentationssystem mit jedem Gerät verbinden, das über einen Standard HDMI-Anschluss verfügt. Auch das Betriebssystem spielt keine Rolle. Präsentationen lassen sich sofort starten, egal ob Windows, Mac, Chrome oder verschiedene Linux-Distributionen genutzt werden. Dies ist ein großer Vorteil gerade in kleinen und mittelständischen Unternehmen mit heterogenen IT-Umgebungen. Doch wie genau funktioniert das Ganze?

Einfach anschließen und starten

Um schnell Ergebnisse mit Kollegen teilen zu können, muss lediglich die InstaShow Basisstation per HDMI-Kabel mit dem Projektor oder Display verbunden werden. Die Stromversorgung der Station erfolgt dabei wahlweise über ein USB-Kabel oder Netzteil. Daraufhin schließt jeder Konferenzteilnehmer einen sogenannten InstaShow Button, der etwa die Größe einer Computermaus besitzt, mittels HDMI- und USB-Kabel an sein Notebook an.

Schließlich genügt ein Tastendruck, um die Bildschirmübertragung in Full HD-Qualität zu starten. Das Präsentationssystem sorgt dabei dank automatischer Wi-Fi-Kanalwahl und Auto Reconnect für eine stabile Wireless-Verbindung. Außerdem stehen zwei Bildschirmmodi zur Verfügung, die es ermöglichen, die Bildqualität auf die Wiedergabe von eher statischen Präsentationsinhalten oder Videos mit einer Bildwiederholrate von bis zu 30 Frames zu optimieren.

Was ist mit der Datensicherheit?

Da Informationssicherheit für die meisten Unternehmen immer wichtiger wird, sind spezielle Schutzmechanismen integriert. So werden durch das WPA2-Authentifizierungsprotokoll alle Daten bei der Übertragung mit 128 Bit verschlüsselt. InstaShow eignet sich also perfekt für den sicheren Einsatz im Unternehmensumfeld.

Endlich erfolgreiche Meetings

Produktive Konferenzen, effiziente Teamarbeit und sofortige Ergebnisse sind für KMUs essentiell im heutigen Geschäftsalltag. All dies lässt sich mit Wireless-Präsentationssystemen von BenQ erreichen – vor allem, weil sie ohne Software funktionieren und für Anwender so einfach und intuitiv bedienbar sind.

Fordern Sie am besten gleich Ihr InstaShow Demo-Set mit 50 % Rabatt an und machen Sie den Praxistest!

http://instashow.benq.com/

©2018Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok