Gewobau Essen wechselt auf Wodis Sigma

Abschied von Wohndata

Die Essener Wohnungsgenossenschaft Gewobau löst Wohndata nicht durch SAP, sondern durch Wodis Sigma ab. Software-Lieferant bleibt Aareon.

Vertragsunterzeichnung, Aareon

Bei der Vertragsunterzeichnung Mitte Oktober (von links): Dr. André Rasquin (Vorstandsmitglied Aareon), Dirk Rasquin (Regionalvertrieb Aareon), Stephan Klotz (Vorstandsmitglied Gewobau), Ulrich A. Büchner (Vorstandsvorsitzender Gewobau Essen), Lothar Böttcher (Direktor Regionalvertrieb Aareon)

Die Gewobau Wohnungsgenossenschaft Essen eG will ab Januar 2013 ihre rund 7.000 Wohneinheiten mit Wodis Sigma verwalten. Damit wechselt die Gewobau nicht auf die Aareons SAP-Branchenlösung Blue Eagle, sondern auf Wodis Sigma der Mainzer Software-Schmiede – und löst damit die seit langen Jahren genutzte Aareon-Lösung Wohndata auf der AS/400 ab.

„Für uns war der Zeitpunkt gekommen, auf ein zukunfts- und investitionssicheres ERP-System umzustellen“, so Vorstandsvorsitzende Ulrich A. Büchner zum Software-Wechsel. „Wichtig war uns hier ein Produkt, das schnell zu implementieren, einfach und komfortabel zu bedienen ist und all unsere vielfältigen Geschäftsprozesse effizient unterstützt.“

www.aareon.com

www.gewobau.de

Bildquelle: Aareon

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok