Embarcadero strebt Führungsrolle bei Daten-Architektur an

CA verkauft Erwin

Embarcadero Technologies erwirbt von CA Technologies deren auch in der AS/400-Welt nutzbares Datenmodellierungs-Tool Erwin inklusive des technischen Teams dahinter. Finanzielle Details dieser Übereinkunft wurden nicht bekannt gegeben.

  • Wayne Williams, CEO von Embarcadero Technologies: „Daten-Architektur macht nun den Hauptteil unseres Geschäftes aus!“

  • Jacob Lamm, Chefstratege bei CA Technologies: „Durch den Verkauf von Erwin schärfen wir unseren Fokus auf unsere Kernkompetenzen“.

Erwin ist neben dem Powerdesigner von SAP/Sybase eines der von Daten-Profis am meisten eingesetzten Werkzeuge zum Modellieren von Daten. Es wird von mehr als 500 Partnern weltweit vertrieben, die sich von der Übernahme vor allem eine intensivere Produktentwicklung und eine offensive Marktpräsenz versprechen.

„Daten-Architektur macht nun den Hauptteil unseres Geschäftes aus“, verweist CEO Wayne Williams auf das große Engagement des Unternehmens in diesem Bereich. „Jeder Aspekt der IT - von der Anwendungsentwicklung über Business Intelligence bis hin zur Sicherheit und Anwenderfreundlichkeit - wird von Daten-Architektur definiert und voran getrieben.“

Jacob Lamm, Chefstratege bei CA Technologies, ist „sehr froh“ über diese Transaktion, die für die Kunden und Mitarbeiter „einen reibungslosen Übergang hin zu einem starken Partner“ bedeute. „Wir managen unsere Investitionen und unser Angebot aktiv“, wird Lamm in der Presseinformation zitiert. „Durch den Verkauf von Erwin schärfen wir unseren Fokus auf unsere Kernkompetenzen“. Zu diesen zählt er IT-Business-Management, Devops und Sicherheit über Umgebungen hinweg - vom Mainframe über verteilte und mobile Lösungen bis hin zur Cloud.

Embarcadero Technologies, ein Unternehmen im Privatbesitz mit mehr als 500 Mitarbeitern und Niederlassungen in 29 Ländern, ist ein Hersteller von Software zum Entwickeln von Anwendungen und Datenbanken. Das zu Erwin vergleichbare Embarcadero-Produkt ER/Studio, zu dem es bereits länger Schnittstellen gibt, wird in der offiziellen Pressemitteilung übrigens mit keinem Wort erwähnt.

www.embarcadero.com/de

www.ca.com/de

Bildquelle: Embarcadero / CA

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok