Faigle schluckt CA- und IBM-Partner aus Cham

Migrationsexperte CM First verkauft

Zum 1. Januar hat Faigle Solutions den Schweizer Softwarehersteller CM First übernommen. Die IT-Tochter des Druckspezialisten Faigle will nach eigenen Angaben alle Aktivitäten des Softwarehauses am Standort Cham/Schweiz weiterführen und eventuell ausbauen. Faigle will damit sowohl seine Marktposition in der Schweiz als auch das Angebot im Dokumentenmanagement sowie die IT-Kompetenz entscheidend weiter ausbauen.

Christoph Heinrich, Gründer des auf individuelle Software-Entwicklung für Kunden und Migrationstechnologien von IBM und CA spezialisierte Unternehmens CM First, hatte seinen Wohnsitz bereits vor Jahren in die USA verlegt und dort CM First USA aufgebaut. Jetzt suchte er nach einem Käufer für die Schweizer Niederlassung, der das Unternehmen nicht nur weiterführt, sondern ausbaut. Heinrich wird als Verwaltungsrat weiterhin beratend zur Verfügung stehen.

„Ziel von Faigle ist es, Dokumentenlösungen aus einer Hand anzubieten“, sagte CEO Thomas Rieder. „Mit dem Team von CM First verstärken wir unsere Entwicklungs- und Projektleitungskompetenz maßgebend. Unsere Kunden werden dies in der unkomplizierten, aber professionellen Projektabwicklung spüren.

Über Faigle

Faigle ist ein Schweizer Anbieter von Druck- und Dokumentenlösungen für Unternehmen. Mit rund 200 Mitarbeitenden an 12 Standorten plant und realisiert das vor 80 Jahre gegründete Familienunternehmen Hard- und Software-Gesamtlösungen im Druck- und Dokumentenmanagement sowie im 3D-Druck. Das Unternehmen betreut mehr als 5.000 Mittelständler und rund 500 größere Unternehmen; insgesamt sind nach Firmenangaben über 20.000 Drucker und Multifunktionssysteme unter Vertrag.

www.faigle.ch

www.cmfirstgroup.com

Bildquelle: Tony Hegewald / Pixelio.de

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok