Swainson leitet neuen Geschäftsbereich

Dell will ins Software-Geschäft

Auch der PC-Hersteller Dell will sein Softwaregeschäft stärken und hat dazu mit John Swainson einen ausgewiesenen Experten engagiert. Ähnliche Strategien formulieren auch IBM und HP, während Oracle umgekehrt mit dem Kauf von Sun ins Hardware-Geschäft drängt.

John A. Swainson, Dell

Der ehemalige IBM-Manager und CA-CEO John A. Swainson wird Präsident von Dells neuer Software Group

Software-Konzern CA Technologies auf neue Füße stellte, berichtet ab März Präsident des Software-Bereichs direkt an Firmenchef Michael Dell. Der wird in einer Pressemitteilung so zitiert: „Durch Software, sowohl innerhalb der neuen Software Group als auch überall bei Dell, können wir unsere Umwandlung beschleunigen!“

Zu Dell kommt Swainson von dem Investment-Fond Silver Lake, für den er nach seinem Abschied von CA als Berater tätig war. Bei IBM war er insgesamt 26 Jahre lang beschäftigt, zuletzt als Vertriebschef der Software Group. Zuvor war Swainson dort General Manager der Middleware-Abteilung, die unter seiner Leitung die Websphere-Produktfamilie lancierte.

www.dell.de

www.ca.com/de

www.ibm.de

Bildquelle: CA Technology

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok