Der Internationale Bund setzt auf IBM-Partner NCT

Ein Early Adopter der Cloud-Nutzung

Als „früher“ Anwender, auch „Early Adopter“ genannt, entwickelte sich der Internationale Bund (IB) bereits Ende des Jahres 2011 zum Cloud-User, weil der eingetragene Verein früh erkannt hatte, welches Potential in dieser Technologie steckt. Dabei setzt der IB seit Anfang an auf den IBM-Partner NCT GmbH aus Trebur.

Betreuen, bilden, Brücken bauen – das ist das Leitthema des Internationalen Bundes e. V. (IB). Dieser große freie Träger der Jugend-, Sozial- und Bildungsarbeit e.V. in Deutschland wurde 1949 gegründet, zu einer Zeit, in der Tausende eltern-, heimat- und arbeitslose Jugendlicher ohne Hoffnung und Perspektiven dastanden. Heute wie damals lauten die Leitsätze des IB, die „Bereitschaft zu wecken, sozialen Dienst am Einzelnen und für die Gesellschaft zu leisten und internationale Verständigung und Zusammenarbeit zu fördern und zu verwirklichen“.

Mehr als 11.000 Beschäftigte der IB-Gruppe unterstützen in 700 Einrichtungen an 300 Standorten jedes Jahr mehr als 350.000 deutsche und ausländische Jugendliche und Erwachsene. Als „früher“ Anwender, auch „Early Adopter“ genannt, entwickelte sich der IB bereits Ende des zweiten Halbjahres 2011 zum Cloud-User, weil IT-Leiter Klaus Kratky schon damals erkannt hatte, welches Potential in dieser Technologie steckt. Zuerst wurden eine Private Cloud auf virtueller Basis für eine Verwaltungssoftware sowie eine Zahlungs- und Bankenanwendung aufgebaut. Zeitnah dazu kam ein zentralisierter Domain Controller mit Gateway zwecks Zugriffs auf das Internet hinzu. Ende des Jahres wurde die Private-Cloud-Umgebung um eine Dokumentensoftware erweitert.

Dabei setzt der IB seit Anfang 2011 auf den IBM-Partner NCT GmbH aus Trebur. Die Infrastruktur der NCT-Cloud mit Power- und Intel-Servern sowie Speicher von IBM wurde zunächst für die Einführung einer neuen Personalsoftware genutzt, die jetzt auch dort betrieben wird. Wichtig war Kratky neben der permanenten Verfügbarkeit der Systeme die Einhaltung sämtlicher Sicherheitsstandards, insbesondere beim Umgang mit personenbezogenen Daten nach dem BDSG.

Letztendlich überführte der IB seine gesamte Personal- und Finanzsoftware in die Cloud. Heute greifen über 1.000 User darauf zu – und jeden Monat werden im NCT-Rechenzentrum für den IB mehr als 20.000 Abrechnungen damit durchgeführt. Die Bandsicherung wurde ausgelagert, das -Monitoring erweitert und eine Test- und Notfallumgebung eingerichtet. Seit Mitte 2013 nutzen erste IB-Niederlassungen auch die Extend Cloud von NCT. Per August 2014 arbeiten bereits mehrere IB-Standorte darüber auf zentralen Systemen – primär auf Vmware-Plattformen, die für die einzelnen operativen Einheiten des IB implementiert wurden. Die Tendenz ist steigend, da der IB den Niederlassungen immer mehr zentrale Systeme zur Verfügung stellen will, um so die operativen Einheiten vom Betrieb der IT-Infrastruktur zu entlasten.

„Cloud-Anwendungen heißt auch immer Datenschutz“, weist Kratky auf die besondere Relevanz des Datenschutzes für sein Unternehmen hin. „Dass beim Rechenzentrum von NCT die BDSG-Bestimmungen eingehalten werden und unser IT-Dienstleister auch über die notwendigen Zertifikate verfügt, macht die Zusammenarbeit sicher und einfacher.“ Die Anwendung NCT Extend Cloud wird heute im Hochsicherheitsrechenzentrum gefahren, einem RZ mit IBM-Infrastruktur und Rund-um-die-Uhr-Verfügbarkeit mit einem transparenten Abrechnungsmodell.

„Leistung, Preis und Flexibilität waren entscheidende Faktoren bei unserer Entscheidung“, fasst IT-Chef Kratky die Gründe für die Zusammenarbeit mit NCT zusammen. „Die Skalierbarkeit der Serverleistungen ist unseren Wünschen entgegengekommen. Und nicht zuletzt hat uns das RZ überzeugt, weil hier alle für Server lebenswichtigen Elemente redundant vorhanden sind.“ Hinzu komme, dass auch die Sicherheit von außen gewährleistet sei. Es habe selbstverständlich Alternativen wie z.B. eine Inhouselösung gegeben, die aber mehr Infrastruktur und mehr Personal bedeutet hätte.


Bildquelle: Thinkstock/iStock

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok