Angela Bruderer AG automatisiert die Prozesse im Lager

Freiraum für logistische Erweiterungen

Die Angela Bruderer AG, ein Versandhaus für Bettwaren, Geschenk- und Haushaltsartikel sowie Damen- und Herrenbekleidung mit Hauptsitz in Winterthur/Schweiz, will alle Prozesse im Lager über ein zentrales System mit der Software Logbase von Salt Solutions steuern. Und zwar laut Marco Peter (Leiter IT/Prozesse) vom Wareneingang über die Optimierung manueller Prozesse bis zum Versand sowie der kompletten Lagerplatzverwaltung mit Materialfluss in einem Autostore-Behälterlagersystem.

Logbase wird über eine Schnittstelle an die Warenwirtschaftsprozesse im ERP-System der Angela Bruderer AG angepasst. Das Ziel: Eine klar strukturierte System- und Prozesslandschaft und Freiraum für logistische Erweiterungen. Logbase stellt dafür Dialoge, Prozesse und Funktionen bereit, um das Material aus dem Lager im laufenden Betrieb in die neue Autostore-Anlage zu übertragen.

Bei der Angela Bruderer AG sollen 13.000 Behälter für 17.000 Artikel mit 18 Robotern und fünf Aus- und Eingabeports viel Platz im Lager sparen und die Geschwindigkeit der Ein- und Auslagerung erheblich erhöhen. Im Sommer 2016 soll die Anlage in Betrieb genommen werden.

Grundlage für die Autostore-Anlage des norwegischen Herstellers Jakob Hatteland bildet ein Lagerkomplex aus direkt aufeinander gestapelten Kunststoffbehältern. Vertragshändler für Hatteland ist die AM-Automation GmbH. Das Unternehmen übernimmt die Planung, den Verkauf sowie die Montage des Systems und leistet den technischen Support für die Kunden.

www.angela-bruderer.ch

www.salt-solutions.de

www.am-automation.de

Bildquelle: Thinkstock/iStock

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok