Datenverwaltungs-Applikationen

Webfocus Mobile Data Collection

Mit Webfocus Mobile Data Collection bietet Information Builders ein Produkt zur Erstellung umfangreicher Business-Intelligence- und Datenverwaltungs-Applikationen für mobile Endgeräte.

Webfocus Mobile Data Collection

Webfocus Mobile BI unterstützt alle bedeutenden Smartphone- und Tablet Plattformen.

Auch AS/400-Anwender sind damit in der Lage, den gesamten Zyklus („Closed Loop“) von BI-Applikationen mit jedem Smartphone oder Tablet zu nutzen – angefangen von der Abfrage heterogener Datenquellen über die Aufbereitung und Analyse bis zur Eingabe neuer Daten.

„Seit Webfocus vor 15 Jahren auf den Markt kam, können Anwender damit Transaktionen verarbeiten“, arbeitet Gerald Cohen, CEO bei Information Builders, den Vorteil heraus. „Jetzt stehen diese Funktionen auch auf mobilen Endgeräten zur Verfügung. Anwender sind damit in der Lage, sehr effizient auf den von ihnen bevorzugten Plattformen zu arbeiten." Webfocus wird u.a. für das System i angeboten und außerdem auch noch von IBM in einer maßgeschneiderten Form für Web-Abfragen als DB2 Webquery vermarktet.

Das neue Produkt ermöglicht es den Entwicklern, ihre Applikationslogik auf mehrere Plattformen zu verteilen, damit die Daten dort verarbeitet werden, wo sie auch physisch gesichert sind. Abfragen können dann weit schneller bearbeitet werden und dies führt auch zu einem geringeren Datenaufkommen über das Netz.

Unternehmen können so laut Cohen schnell transaktionale Systeme und Anwendungen für jede Art von mobilem Endgerät erstellen und einsetzen. Auch bei Reporting-Applikationen und solchen, mit denen oft Daten erfasst werden, komme die gleiche Entwicklungsumgebung zum Einsatz. Die Anwender können die ihnen bereits bekannten mobilen Systeme nutzen und müssen sich nicht auf eine neue Plattform umstellen.

Der Closed-Loop-Ansatz bedeutet: Anwender erhalten Lese- und Schreibzugriffe auf die der Applikation zugrundeliegenden Datenbanken, wobei alle Transaktionen über eine einzige konsistente, webbasierte Bedieneroberfläche erfolgen können. Dazu kommt die Nutzung ereignisgesteuerter Geschäftsregeln. Zuvor konnten Anwender auf ihren mobilen Endgeräten Reports nur ansehen, aber es gab keine Hinweise auf Handlungsempfehlungen aufgrund vorliegender Ergebnisse. Jetzt werden die zugehörigen Geschäftsprozesse automatisch angepasst und der gesamte BI-Zyklus kann auf der mobilen Plattform ablaufen.

www.informationbuilders.de

Bildquelle: Information Builders

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok