Logicalis-Gruppe stärkt Vertrieb in Deutschland

Haines neuer CSO für Inforsacom

Frank Haines, bisher Geschäftsführer der Dextra Data GmbH, wechselt zum 1. Mai als Chief Sales Officer zur Inforsacom Informationssysteme GmbH. Dort verantwortet alle Vertriebsaktivitäten in Deutschland sowie das Partnermanagement. Haines berichtet an den Geschäftsführer Rüdiger Rath, der auch Chef der Inforsacom-Mutter Logicalis ist.

Der neue Vertriebs-Chef Frank Haines kommt von der Essener Dextra Data GmbH

Rath will nun mit seinem Managementteam die Weichen auf Wachstum der Logicalis-Gruppe in Deutschland stellen. Der weltweit operierende IT-Dienstleister hatte im Dezember 2014 den Kauf des Neu-Isenburger Systemintegrators Inforsacom bekanntgegeben. Zur Logicalis-Gruppe gehören in Deutschland außerdem die Logicalis GmbH sowie die Ituma GmbH.

Im März 2015 hat Rath zusätzlich die Rolle als General Manager der Logicalis-Gruppe in Deutschland übernommen, blieb aber auch Geschäftsführer von Inforsacom. Jetzt verstärkt Rath sein Managementteam in Deutschland mit einem hervorragend vernetzten Manager der IT-Branche; Haines wird den Vertrieb führen und das Wachstum ankurbeln. An ihn berichten künftig alle Regionalleiter, die aber auch künftig die Vertriebsaktivitäten in den Inforsacom-Niederlassungen koordinieren.

Haines kommt von der Essener Dextra Data GmbH, bei der er im Mai 2013 als Geschäftsführender Gesellschafter eingestiegen war und Ende April ausscheidet. Davor war Haines von Februar 2008 bis Ende 2012 in der Geschäftsführung des Ulmer Systemhauses Fritz & Macziol aktiv. Zuvor war er als Geschäftsführer beim Schwerter Systemhaus Becom tätig, das nach der Insolzenz seiner Mutter TDMI seit 2009 zu Computacenter gehört.

Damit schließt sich bei Inforsacom für Haines ein Kreis, denn Becom hatte 2006 den Dienstleister Morse GmbH mit neun Standorten in Deutschland und Österreich aufgekauft und in Inforsacom umbenannt. Inforsacom hatte sich im Jahr 2010 per Management-Buyout von der insolventen TDMi abgenabelt und agierte bis 2014 wieder eigenständig am Markt.

Die heutige Logicalis-Tochter Inforsacom versteht sich heute als IT-Systemintegrator, der mit 165 Mitarbeitern die Brücke zwischen den Anforderungen der Kunden und den Technologien der unterschiedlichen Hersteller baut. Im Fokus stehen Technologien für das Rechenzentrum rund um Datenbanksysteme, Server, Storage und Backup/Recovery.

Bildquelle: Logicalis

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok