Firstspirit 5: Neue Major-Version des Contentmanagement-Systems

Individuelle Online-Erlebnisse

Die Dortmunder E-Spirit AG hat heute Firstspirit 5 veröffentlich. Die neue Major-Version des Contentmanagement-Systems (CMS) richtet sich an Unternehmen, die ihren Nutzern über verschiedene Kanäle und Kontaktpunkte („Touchpoints“) hinweg konsistente Online-Erlebnisse („User Experience“) bieten wollen – sei es auf der internationalen Webseite, im konzernweiten Mitarbeiterportal, im Online-Shop, auf mobilen Endgeräten oder in sozialen Netzen.

Web-Client mit Content-Highlighting: Bewegt man die Maus über Absätze, die nach Berechtigung verändert werden dürfen, werden Bedienelemente eingeblendet.

Die neue Version des CMS kommt mit zahlreichen Weiterentwicklungen. Sie sollen das Erstellen und Veröffentlichen von Inhalten für alle Ausgabekanäle erleichtern, und die kontinuierliche Verbesserung der „User Experience“ erlauben sowie interne Contentmanagement-Prozesse effizienter gestalten. Firstspirit 5 ist ab sofort für den produktiven Einsatz freigegeben.

Das CMS ist als „Content Integration Plattform“ darauf ausgelegt, einmal erstellte Inhalte aus verschiedenen Quellen optimal aufbereitet in die gewünschten Ausgabekanäle zu veröffentlichen und in neuen Kombinationen sowie über Projektgrenzen hinweg wiederzuverwenden. Mit Firstspirit lassen sich außerdem neue und vorhandene Systeme oder Anwendungen integrieren, um deren Inhalte direkt im CMS verwenden zu können. Die Portalintegration in SAP Netweaver, IBM Websphere, Microsoft Sharepoint und Liferay ist ebenso möglich wie Anbindung von E-Commerce-Systemen und die integrierte Nutzung von Cloud-Services.

Da Online-Redakteure je nach Aufgabenbereich sehr unterschiedliche Anforderungen an ein CMS haben, stärkt E-Spirit seine Zwei-Client-Strategie: Mit dem Web-Client und dem Java-Client bietet das CMS sowohl für Gelegenheitsnutzer als auch für Power-Redakteure jeweils eine auf ihre Bedürfnisse hin optimierte Arbeitsumgebung. Der Web-Client für Nutzer, die Inhalte ohne großen Aufwand schnell und vor allem so einfach wie möglich bearbeiten möchten, wurde von Grund auf erneuert. Seine Benutzeroberfläche, auch Webedit 5 genannt, wurde übersichtlicher gestaltet und um zeitsparende Bedienmechanismen erweitert. Dazu gehört beispielsweise eine umfassende Drag & Drop-Unterstützung für das schnelle Hochladen oder Verschieben von Elementen. Technisch basiert der neue Web-Client auf HTML5.

Mit Firstspirit 5 steht auch eine neue Infrastruktur für hochdynamische Webseiten zur Verfügung. Das neue Modul „UX-Bridge“ ermöglicht einfache Live-Updates von Inhalten direkt auf der Webseite und fungiert als Integrationsplattform für die Live-Website, z. B. zur Einbindung von „Social Media“-Lösungen, für Content-Targeting oder User Generated Content. Außerdem werden dynamische Formulare eingeführt, die Inhalte direkt bei der Eingabe automatischen Plausibilitätsprüfungen unterziehen. So werden beispielsweise ungültige Inhaltsformate erkannt oder einzelne Eingabefelder nur dann aus- bzw. eingeblendet, wenn bestimmte logische Beziehungen bestehen oder Bedingungen erfüllt werden.

www.e-spirit.de

www.fs5.e-Spirit.com

©2021Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok