ION soll ERP-Software flexibler machen

Infor10 kommt nach Deutschland

Der ERP-Hersteller Infor hat gestern in der Frankfurter Commerzbank-Arena erstmals im deutschsprachigen Raum seine neue Software-Strategie präsentiert.

Infor10 kommt nach Deutschland

Die ION-Suite – Das Herz von Infor10

Infor10 bringt neue Middleware, Benutzeroberflächen und Administrations-Tools – und wendet sich damit auch an Neukunden. „Wir bieten heute eine breite Palette an Branchenfunktionen für viele, sehr spezifische Industriebereiche und deren Untersegmente“, motiviert Infor-CEO Charles Phillips die Einführung von Infor10. „Damit können Mitarbeiter auf ihre ERP-Funktionen genauso zugreifen, wie sie es von Twitter, Facebook oder Google gewohnt sind.“ Zusätzlich schaffe die ION-Suite als „gleichermaßen ressourcenschonende und ausfallsichere Middleware eine neuartige Verbindung und Integration zahlreicher Anwendungen“ – auch anderer Hersteller und auch für die zahlreichen AS/400-Anwender unter den Infor-Kunden.

Infor10 soll Dialogverarbeitung, Business Intelligence und Social Enterprise-Ansätze unter einen Hut bringen und wichtige Daten aus Infor- und Lawson-Programmen über verschiedene Wege bereitstellen: Benutzer können so von ihren Desktop-Computern, Tablet-Geräten und Smartphones aus auf ihre Unternehmenslösungen zugreifen.„Weil ION schlank ist und auf offenen Datenstandards beruht, lässt sich diese Middleware schneller installieren als die schwergewichtigen Lösungen der Mitbewerber“, sagt Chefentwickler Soma Somasundaram.

ION macht laut Somasundaram zudem „Schluss mit den komplexen und starren Strukturen veralteter Technologien“. Die Suite integriere Applikationen von Infor und anderen Anbietern, um „perfekt harmonisierte Workflows und Geschäftsprozesse“ zu etablieren und quasi „im Handumdrehen“ das System mit Neuerungen oder weiteren Anwendungen zu aktualisieren.„ION gründet auf einer absolut stabilen Architektur, so dass Upgrades kein Problem mehr sind”, sagt Somasundaram. „Unsere Kunden wollen ihre Zeit nicht mehr mit der Verwaltung ihrer Unternehmensanwendungen verbringen müssen. Sie sind auf der Suche nach einer IT-Lösung, die schneller, agiler und innovativer ist. ION ist unsere Antwort darauf.”

Workspace, die neue Anwenderoberfläche von Infor10, liefert jedem Anwender auf seinem Bildschirm alle relevanten Daten, darüber hinaus aber auch rollenbasierte Workflows, Aufgaben und Alarme, Business Intelligence-Anwendungen, Event-Management, Kollaborations-Tools nach dem Vorbild sozialer Netzwerke, Suchfunktionen wie im privaten Umfeld und Aktivitätenlisten. „Mitarbeiter in Unternehmen wollen heute mit ihrer Unternehmenslösung so umgehen wie am heimischen PC”, begründet Duncan Angove, President, Products and Support, diese Neuentwicklung. „Soziale Netzwerke, Kollaborations-Tools und mobile Endgeräte haben dort mit ansprechendem Design, benutzerfreundlichen Anwendungen und frischen Technologien für einen deutlichen Vorsprung an Geschwindigkeit, Mehrwert und Produktivität gesorgt.“

www.infor.com

Bildquelle: Infor

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok