Sicheres mobiles Dateimanagement für IBM i

Longreach erweitert IFS auf iOS

Das australische Softwarehaus Lansa synchronisiert mit der App „Longreach“ Daten zwischen Foldern auf dem System i sowie iPad, iPhone oder iPod Touch.

Long Reach, Lansa

Lansas neue App „Longreach“ synchronisiert Daten IBM i sowie iPad, iPhone oder iPod Touch

Mit der neuen App Longreach können AS/400-Anwender Dateien und Ordner auf ihrem mobilen Apple-Gerät erzeugen und verwalten, die laut Hersteller Lansa sicher und zuverlässig mit dem IBM-i-Server synchronisiert werden. Die Gratis-App kann unterschiedlichste Datentypen verwalten, von Präsentationen über Spreadsheets, Fotos, Videos oder Audio-Aufzeichnungen bis hin zur simplen Texten oder Dateien, die ebenso wie Ordner wahlweise unter iOS oder IBM i erzeugt und dann zwischen Endgerät und Server synchronisiert werden können.

Die App ist kostenlos; auch die ersten 1.000 Serverlizenzen will Lansa verschenken. Danach will man laut Produktmanager David Brault die Nutzung genauer analysieren und über die endgütige Preisgestaltung entscheiden. Der Einsatz anderer Lansa-Produkte ist keine Voraussetzung für Longreach.

www.lansa.com/longreach

Bildquelle: Lansa

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok