GBS geht Partnerschaft mit ACP im Microsoft-Umfeld ein

Mehr als nur Lotus Notes

Ob IBM, Google oder Microsoft: Für viele Unternehmen stellt sich diese Frage nicht mehr. Sie setzen beim Einsatz von IT-Lösungen zunehmend auf mehrere Anbieter und kehren damit monolithischen Infrastrukturen den Rücken. Die Group Business Software AG (GBS), die über eine große Anzahl an Kunden vorwiegend aus dem Notes/Domino-Umfeld verfügt, forciert deshalb durch die neue Partnerschaft mit ACP ihre jüngst eingeschlagene Mehr-Plattformen-Strategie.

  • GBS-Vertriebsleiter Herbert Reder will „Easy Move“-Projekte anbieten

  • Willi Prosen, Geschäftsführer der ACP IT Solutions GmbH, Köln, beobachtet einen Trend zur Migration von Lotus Notes-Systemen in die Microsoft-Welt.

Ab sofort kooperiert der Social-Business-Experte GBS mit dem IT-Systemhaus ACP, das sowohl in Deutschland als auch in Österreich als Microsoft- und IBM-Partner etabliert ist. Während die E-Mail-Managementsoftware iQ.Suite bereits beide Welten, Microsoft und IBM, adressiert, will GBS seinen Kunden auch auf Infrastruktur- und Applikationsebene ein entsprechend umfassendes Know-how offerieren. Hier bringt ACP im Rahmen der neuen Partnerschaft seine breite Microsoft-Expertise ein – ausgewiesen durch zahlreiche Zertifizierungen sowie hochkarätige Spezialisten.

ACP beherrscht das gesamte Microsoft-Portfolio, auch Exchange im Messaging-Bereich und Sharepoint im Collaboration-Bereich, bietet zur Unterstützung von Migrationen auch Tools von Quest Software (Teil des Dell-Konzerns) an. Gegründet 1993, beschäftigt der IT-Provider in Deutschland und Österreich mittlerweile über 1.000 Mitarbeiter an mehr als 25 Standorten. Im Geschäftsjahr 2012/2013 erzielte die Gruppe 328,4 Mio. Euro Umsatz. Am neuen Standort Köln stellt ACP seinen Kunden ein 360°-Portfolio von Microsoft zur Verfügung, mit rund 30 Experten in allen Microsoft-Technologien.

Gemeinsam wollen beide Partner künftig „Easy Move“-Projekte für ihre Kunden anbieten, die ihre Messaging- oder Collaboration-Umgebungen migrieren oder modernisieren möchten. „Sie erhalten dann entsprechende Lösungen und Services aus einer Hand“, erläutert GBS-Vertriebsleiter Herbert Reder die Zusammenarbeit. Willi Prosen, Geschäftsführer der ACP IT Solutions GmbH, Köln, streicht die fortan gebündelte Expertise beider Anbieter heraus: „GBS ist führend im Domino-Umfeld, während wir eine führende Rolle im Microsoft-Umfeld einnehmen.“ Die Kombination dieser Expertise bedeute „konkrete Mehrwerte in der Umsetzung von Projekten.“

Die Nachfrage nach Microsoft-Lösungspartnern steige, so Prosen weiter: „Themen wie Unified Communications, Informationsplattformen wie Sharepoint oder die Cloud-Lösung Office 365 werden vom Markt stark gesucht. Zudem wird 2014 das Betriebssystem Windows XP abgelöst, was bei vielen Unternehmen zu Handlungsbedarf führt. Ähnlich ist es bei der Migration von Lotus Notes-Systemen in die Microsoft-Welt.“

www.acp.de

www.gbs.com

Bildquelle: Group Business Software AG / ACP

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok