CPB Software wird Raz-Lee-Partner

Mehr Sicherheit für Banker

Die CPB Software (Austria) GmbH, ein Wiener Anbieter von Banking-Software und IBM-i-Services, nimmt jetzt auch die iSecurity-Produkte von Raz-Lee in ihr Portfolio auf. Das gab gestern Robert Engel bekant, Geschäftsführer der Raz-Lee Security GmbH in Rödental.

Seit Jahren ist iSecurity von Raz-Lee bereits bei CPB Software im Einsatz. Nun bieten die Wiener diese selbst erprobte Security-Lösung für IBM i auch als Partner des israelischen Herstellers in Österreich an, um durch deren Sicherheitsfunktionen externe Zugriffe, Betriebssystem-Interna und Datenbankänderungen auf dem IBM-System Power i besser zu schützen. Österreichische und europäische Behörden sowie Banken zählen laut Engel zu den Kunden von CPB Software – „und werden somit zu potentiellen iSecurity-Anwendern“.

Neben der Entwicklung und Wartung von Software betreibt CPB als inhabergeführter Servicedienstleister ein eigenes Rechenzentrum – für „Business Process Outsourcing“ und Outsourcing. Mit fast 200 Mitarbeitern bedient der IBM-Partner über 900 Kunden aus dem Finanzdienstleistungs- und dem Behördenbereich, aber auch anderen Branchen, denen jetzt auch iSecurity  angeboten wird, eine Suite von Lösungen im Bereich Sicherheit, Auditing und Compliance (SOX, PCI, HIPAA, etc.) für IBM i.

Bildquelle: Thinkstock/ iStock

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok