Ausfälle vermeiden, Prozesse optimieren und Services erweitern

Monitoring mit EDIGrid

Da es sich bei Geschäftsdokumenten zumeist um sensible Daten handelt, sind gesicherte Zustellung von EDI-Nachrichten und Nachvollziehbarkeit der fehlerfreien Datenübertragung essenziell. Ein verlässliches EDI-Monitoring spielt deshalb eine wichtige Rolle im EDI-Prozess, denn damit ist es möglich, Ausfälle zu vermeiden, Prozesse zu optimieren und Services zu erweitern.

Konsequente Überwachung des EDI-Traffics hilft knifflige Fragen rasch zu beantworten

Für Kunden, die der Berliner Outsourcing-Anbieter EDIGrid über sein EDI-Clearing-Center angebunden hat, überwacht er auch die Datentransfers. Werden hierbei fehlerhafte Dateien oder Fehler bei der Datenübermittlung festgestellt, werden die Kunden umgehend informiert, so dass sie die erforderlichen Maßnahmen einleiten können.

Um die Transparenz beim Datenaustausch via EDI sicherzustellen, hat EDIGrid neben dem Suchwerkzeug „File Finder“ auch ein eigens Tool für das „Data Stream Monitoring“ entwickelt. Mit diesem DSM-Tool können die Kunden ihre Daten und den Datentransfer auch selbst einsehen und überwachen – und erhalten0 Informationen über erfolgreiche und fehlgeschlagene Datentransfers sowie fehlerhafte Dateien.

Das DSM-Tool arbeitet in Echtzeit und zeigt somit jeweils den aktuellen Status der übertragenen Dateien an. Es funktioniert webbasiert, ist aber auch in einer mobilen Version verfügbar. So kann es auch unterwegs auf Smartphone oder Tablet genutzt werden.

Bildquelle: iStockphoto.com/gyener

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok