Eclipse-Suite Business Intelligence and Reporting Tools (BIRT) portiert

Open-Source-Reporting auf IBM i

Das Frankfurter Unternehmen Tradui Technologies hat die Java-basierte Business-Intelligence- und Reporting-Tools (BIRT) sowie die darauf aufbauende Verwaltungsplattform Samuraj auf ein System i portiert.

„Wir erweitern so unseren Kundenkreis um IBM-i-Nutzer, die professionelle Open-Source-Software anwenden wollen“, erklärt Geschäftsführer Bodo Kampmann. Manfred Sielhorst, Inhaber der Sielhorst iT Beratung, hatte das Projekt ins Rollen gebracht. „IBM i ist ein sehr häufig genutztes System, weil es so zuverlässig läuft“, erklärt Sielhorst. Allerdings würde oft noch Terminal-Software eingesetzt. Im Gegensatz dazu biete Samuraj eine grafische Benutzeroberfläche und könne durch mobile Anwendungen und über das Web genutzt werden.

Die Open-Source-Software Eclipse BIRT als Grundlage für die Entwicklung von Berichten und Dokumenten ermöglicht damit eine kostengünstige BI-Lösung. Entwicklung und Vertrieb des Reportservers für IBM-Kunden wird von Sielhorst künftig weiter unterstützt. Die Einstiegsversion ist zusammen mit einer BIRT-Werkzeugsammlung kostenfrei erhältlich.

Darüber hinaus gibt es weitere BIRT-Lösungen von Tradui für IBM i, wie z.B. Dashboard, mobile Unterstützung, Barcode-Lösungen, einheitliche Formatierung von Dokumenten und Charts sowie die Erstellung von Excel-Ausgaben. Kampmann ist gespannt, wo die Schwerpunkte der IBM-i-Anwender liegen werden; er verspricht ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis für den Midrange-Markt.

www.Sielhorst-iT.de

www.tradui.de

www.eclipse.org/birt

Bildquelle: Alfred J. Hahnenkamp/Pixelio.de

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok