Printronix übernimmt Industriedruckergeschäft von Infoprint

Ricoh konzentriert sich auf Verlagsdrucksysteme

Printronix übernimmt ab sofort Vertrieb und Support der Industrie-Produktlinie von Infoprint im Bereich Drucker, Verbrauchsmaterialien und Services.

  • Infoprint hat sich von Industriedruckern verabschiedet

  • Baugleich: Die Printronix-Modelle der Baureihe P7000 lösen die Zeilendrucker-Familie Infoprint 6500 ab

Die Ricoh-Tochter Infoprint Solutions (IPS), entstanden aus der 2007 übernommenen Druckersparte von IBM, hat sich zum 30. Dezember mit Vertrieb und Marketing aus dem Produktbereich Industriedrucker zurückgezogen, um sich künftig auf hochvolumige Verlagsdrucksysteme zu konzentrieren. IPS nimmt keine Aufträge über Industriedrucker und -optionen mehr an; es gibt allerdings noch Modelle in den Lagerbeständen der Händler.

Auch hier will Printronix in die Bresche springen, hat der kalifornische Druckerhersteller doch bisher als OEM-Lieferant die Infoprint-Modelle gebaut und kann somit absolut baugleichen Ersatz liefern. „Printronix hat in den letzten beiden Jahrzehnten über 100.000 Industriedrucker an die Kunden von Infoprint geliefert und war damit exklusiver OEM-Lieferant für sämtliche Thermo- und Zeilenmatrixdrucker“, erklärte Mark Edwards, als Senior Vice President weltweit für Vertrieb und Marketing bei Printronix verantwortlich.

Da Printronix allerdings eine eigene IPDS-Implementierung und nicht die von Infoprint verwendet, könne es anfänglich noch zu Kompatibilitätslücken kommen, heißt es. Ebenso zu beachten sei, dass sich die Bedien-Panels, Menüstrukturen und werkseitig voreingestellten Default-Werte der Druckermodelle unterscheiden.

Printronix will den IPS-Kunden auch weiterhin über das vorhandene Infoprint-Vertriebspartner-Netzwerk die vollständige Produktlinie von Druckern, Verbrauchsgütern und Services anbieten. Printronix will die IPS-Partner mit einem im Industriedruck erfahrenen technischen Supportteam weltweit unterstützen, damit ein hochwertiger Kundendienst gewährleistet ist. „Wir konzentrieren unser Engagement dezidiert auf extrem zuverlässige Industriedruckerprodukte“, versichert Edwards den Kunden von Infoprint, „dass sie auch in Zukunft besten Support für ihre geschäftskritischen Anwendungen und Services erhalten werden."

Printronix bietet in Europa eine Reihe kombinierter Angebote an Druckern mit Vor-Ort-Service, um IPS-Kunden einen reibungslosen Einsatz im Unternehmen zu ermöglichen. Beispielsweise wird jeder Drucker mit ein bis drei Jahren Service und mit einem Vor-Ort-Support am nächsten Arbeitstag nach Eingang der Bestellung angeboten. Eingeschlossen sind dabei die Anreise, die Arbeitszeit und die originalen OEM-Ersatzteile. Für Komplettlösungen aus einer Hand arbeitet Printronix auch mit Produkten anderer Hersteller.

www.printronix.de

Fragen zum Support

www.infoprint.com

www.ricoh.de

Bildquelle: Infoprint

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok