Küchen-Hersteller erweitert Lotus-Umgebung

Travel Xpense bei Nolte Küchen

Nolte Küchen, mit 1.100 Mitarbeitern zweitgrößter Küchen-Hersteller Deutschlands, hat sich für die Software Travel Xpense von Accept IT entschieden.

Dr. Dirk Kirchhoff, Nolte Küchen

Dr. Dirk Kirchhoff, Teamleiter Lotus Notes/Domino bei Nolte Küchen

Der Paderborner IBM-Partner Accept IT hat das Paket zur Abrechnung von Reisekosten in die bestehende Umgebung aus IBM Lotus Notes und Domino so eingepasst, dass seit Mai alle Mitarbeiter ihre Reisekosten darüber einreichen können und schnell erstattet bekommen. Die Vorgängerlösung sei laut Stefan Lage, Geschäftsführer bei Accept IT, nicht mehr tragbar gewesen: hohen Kosten hätten vergleichsweise geringe Leistung und fehlende Weiterentwicklung gegenüber gestanden.

Mit Accept IT bestand bereits eine vertrauensvolle Zusammenarbeit in anderen IT-Bereichen des Unternehmens. So lag es nahe, die Paderborner auch mit diesem Projekt zu betrauen. Bereits während der Auswahlphase gefiel den Pilot-Anwendern das „Look and Feel“; inzwischen arbeiten ca. 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit der neuen Software.

„Travel Xpense ist im gesamten Unternehmen etabliert“, erläutert Dr. Dirk Kirchhoff, Teamleiter Lotus Notes/Domino bei Nolte Küchen. „Die Nutzer sind angenehm überrascht, wie schnell die Reisekostenabrechnungen abzuwickeln sind.“ Er freut sich über den reibungslosen Betrieb: „Gut für uns: Der Support-Bedarf ist minimal.“

www.acceptit.de

Bildquelle: Accept IT

©2021Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok