Harald Fuchs löst Finanzchef Armin Stein ab

Wechsel im Vorstand der PSI AG

Mit Wirkung zum 1. Juli wurde Harald Fuchs (48) in den Vorstand der PSI AG berufen. Er folgt Armin Stein (61), der mit dem Ende seines Vertrages zum 30. Juni ausscheidet. Zugleich wurde Dr. Harald Schrimpf (48), dessen Vertrag um weitere fünf Jahre bis zum 30. Juni 2018 verlängert wurde, zudem zum Vorsitzenden des Vorstands bestellt.

  • Armin Stein, seit 2001 für die Finanzen verantwortlich, scheidet im Sommer aus dem PSI-Vorstand aus

  • Harald Fuchs wird im Sommer Finanzvorstand des Berliner Softwarehauses PSI

Stein war bei PSI seit dem 1. Januar 2001 für das Vorstandsressort Finanzen verantwortlich. Prof. Dr.-Ing. Rolf Windmöller, Vorsitzender des Aufsichtsrats, dankte ihm für sein Engagement im Unternehmen: „Sein persönlicher Einsatz in den letzten zwölf Jahren hat viel zur Erfolgsstory der PSI beigetragen: Sanierung des Unternehmens, Herstellung der Dividendenfähigkeit, Aufstieg in den TecDAX sind nur einige Meilensteine.“

Betriebswirt Fuchs ist seit 2011 als Geschäftsbereichsleiter Finanzen und Controlling im Bereich Elektrische Energie der PSI AG tätig, die 1969 gegründet wurde und weltweit etwa 1.600 Mitarbeiter beschäftigt. Davor bekleidete Fuchs in Deutschland, den USA und Österreich verschiedene kaufmännische Führungspositionen in den Konzernen RWE, Continental und Alpine Energie. Zum PSI-Konzern gehört u.a. die auch im AS/400-Markt aktive ERP-Tochter Psipenta.

www.psi.de

www.psipenta.de

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok