Rethinking Digital Health

DMEA

Vom 16. bis 18. Juni 2020 in Berlin

DMEA

Vom 16. bis 18. Juni 2020 steht die DMEA – Connecting Digital Health ganz im Zeichen der digitalen Gesundheitsversorgung. Für drei Tage werden die Berliner Messehallen unter dem Funkturm zum innovativen Hub für Digital Health.

Sprecher und namhafte Aussteller sowie Start-Ups, Verbände und andere Institutionen aus der Gesundheitswirtschaft zeigen entlang der gesamten Versorgungskette, transsektoral und praxisbezogen, wie die Digitale Transformation komplexe Gesundheitssysteme patientenzentriert, ökonomisch und zukunftsfähig macht.

Interessenten diskutieren auf der DMEA 2020 gemeinsam mit Fachleuten aus der Gesundheitswirtschaft über die Zukunft dieser digitalen Versorgungssysteme. Man trifft Entwickler, Anbieter und Anwender von Health-IT-Lösungen, aber auch politische Vertreter.

Die Teilnehmer orientieren sich dabei wieder an sieben übergeordneten Themen-Tracks zu aktuellen Versorgungstrends, die die vielfältigen Kongress-Sessions, Workshops, Panels, Talks und Seminare thematisch zusammenfassen und so jederzeit für einen individuellen Überblick sorgen.

Die DMEA will auch den Nachwuchs „fit für die Zukunft“ machen und bietet tiefe Einblicke in die Branche und beste Jobperspektiven. Hier kann der Nachwuchs den nächsten Karriereschritt machen – etwa beim Matchmaking mit Hochschulen, Krankenhäusern und Unternehmen. Ein weiterer guter Aspekt: Für Studierende ist der Eintritt frei. 

Mehr Infos und Tickets sind hier zu finden.

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok