Regenerative Energien

Amazon baut neuen Windpark

Für den Betrieb seiner Rechenzentren setzt der Online-Handelsriese Amazon auf regenerative Energien und baut dafür in Europa einen neuen Windpark auf.

Windrad im Sonnenuntergang

Amazon baut neuen Windpark

Der US-Anbieter hat eigenen Angaben zufolge aktuell zwei neue Projekte für erneuerbare Energien im Bau. Eines davon ist innerhalb der Europäischen Union in der irischen Stadt Cork angesiedelt. Dabei handelt es sich um den zweiten Amazon-Windpark in der Republik Irland. Nach seiner Fertigstellung soll dieser 23,2 Megawatt (MW) an Leistung erzeugen. Laut Anbieter sei dabei pro Jahr vorgesehen, dass die Anlage 68.000 Megawattstunden (MWh) an sauberer Energie liefert.

Ein weiteres Projekt realisiert der Handelsriese in den USA: In Pittsylvania County baut das Unternehmen den siebten Amazon-Solarpark im Bundesstaat Virginia. Nach der Fertigstellung soll dieser 45 MW an Leistung erbringen. Im Betrieb generiere der Solarpark außerdem 100.000 MWh an erneuerbarer Energie pro Jahr.

Beide Anlagen starten mit der Energieerzeugung voraussichtlich im Jahr 2020 und sollen die Rechenzentren von Amazon Web Services mit Energie versorgen.

Bildquelle: Rainer Sturm/Pixelio.de

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok