Windows Intune

Auch in der Cloud: Mobile Device Management

Microsofts Lösung zur cloud-basierten Verwaltung von Desktop-PC wird erweitert: Windows Intune kann jetzt auch Mobile Device Management und bietet ein eigenes Selfservice-Portal.

Windows Intune kann jetzt auch Mobile Device Management

Bei Microsoft geschieht das Mobile Device Management bald in der Cloud. Die Verwaltungslösung Windows Intune wird in der nächsten Zeit um zwei wichtige Features erweitert: Eine MDM-Funktion und eine Möglichkeit zur Gestaltung eines Selfservice-Portal, in dem die Anwender ihre Mobilgeräte selbst konfigurieren können.

Grundlegende Funktionen von Mobile Device Management hat Microsoft bereits in Exchange eingebaut. In Windows Intune werden auf Basis von Windows Server Active Directory und Microsoft Exchange Server die Verwaltung mobiler Endgeräte angeboten. Die MDM-Funktionen verwalten dabei Geräte mit neueren Versionen der Plattformen iOS, Android und Windows Phone.

Die Lösung bietet das Anfertigen von Sicherheitskonzepten für mobile Endgeräte, Passwortschutz, Verschlüsselung sowie das Fernlöschen und Sperren der Geräte. Administratoren haben außerdem die Möglichkeit, Regeln zur Kontrolle des Zugriffs mobiler Geräte auf Exchange Server zu definieren.

Kurz: Windows Intune erlaubt damit auch eine optimierte Verwaltung privater Endgeräte ("Bring your own device, BYOD"). Zu einer BYOD-Strategie gehört neben komfortablem MDM in aller Regle auch eine Selfservice-Unternehmensportals für die interne Verwaltung von mobilen Geräten.

Microsoft rüstet Windows Intune auch um diese Möglichkeit auf. Ein Selfservice-Portal lässt sich einfach und schnell erstellen und bietet der IT im Unternehmen Funktionen, den Mitarbeitern ausgewählte Apps und unternehmemsspezifische Tools für eine bessere Produktivität anzubieten.

Bildquelle: Peter Strauch / pixelio.de

 

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok