Algorithmus gibt Prognosen ab

Bing startet Vorhersagen für Bundesliga und Champions League

Die Suchmaschine von Microsoft zeigt ab sofort die Vorhersage anstehender Fußball-Bundesliga- und Champions-League-Spiele an. Die Prognosen basieren auf Big Data und prognostischer Mathematik.

Ab sofort bietet Microsofts Suchmaschine Bing in Deutschland Vorhersagen für die Champions League und die wichtigsten europäischen Ligen an: die Bundesliga, die spanische Liga BBVA, die französische Ligue 1 und die italienische Serie A.

Die Bing Vorhersagen basieren auf einem Algorithmus, der mathematische Prognose-Modelle mit Nutzerdaten aus Suchanfragen und sozialen Netzwerken kombiniert.

Anhand der großen Datenmengen, die Bing verarbeitet, kann die Wahrscheinlichkeit vorhergesagt werden, mit der ein Verein gewinnt, verliert oder unentschieden spielt. Im Fall der Bundesliga und der Champions League wertet die Suchmaschine dazu etwa vorausgehende Spiele, Torvorteile bei jedem Spiel, Heimspielvorteil und Wetter-Bedingungen für die Partien aus und analysiert sie mit Techniken des maschinellen Lernens.

Erfolgreiche Probeläufe

 

Das Prognosesystem konnte seine Funktionsweise bereits erfolgreich bei verschiedenen sportlichen, politischen und gesellschaftlichen Veranstaltungen demonstrieren. So lag Bing mit seiner Vorhersage etwa bei der Fußballweltmeisterschaft 2014 in Brasilien bei 15 von 16 Spielen der Gruppenrunden richtig, oder sagte im letzten Endspiel der Champions League voraus, dass der FC Barcelona über Juventus Turin siegen würde. In einem Land mit großer Wetttradition wie Großbritannien übersteigt Bing außerdem die Treffsicherheit vergleichbarer Dienstleistungen bei Spielen der Premier League.

Seit 2008 forscht Microsoft daran, wie sich die Suchanfragen in Bing für die Vorhersagen zukünftiger Ereignisse nutzen lassen. Die involvierten Experten schrieben eine Prognose-Engine und nutzten dabei das Potenzial automatischer Lernmodelle sowie die besten Leistungsalgorithmen. Diese Engine demonstrierte Bing erstmals bei der amerikanischen Reality-Show American Idol. Die Algorithmen kombinieren objektive Informationen aus bestehenden Daten mit Tendenzen, die Nutzer in der Suchmaschine und in sozialen Netzwerken an den Tag legen. Dazu legt sie vorher festgelegte Verhaltensweisen zugrunde. Ziel ist es, eine Reihe von Kenntnissen bereitzustellen, die zu einer fundierten Entscheidungsfindung bei einer Vielzahl von Themen beitragen.

Bildquelle: Thinkstock

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok