Am Puls des Silicon Valley

Bosch vergrößert das Entwicklerzentrum

Mehr Platz und attraktivere Arbeitsbedingungen für zukunftsweisende Forschung, Entwicklung, Trend-Scouting und Venture Capital: Bosch zieht im Silicon Valley an einen größeren Standort und eröffnet in Sunnyvale sein neues Research and Technology Center (RTC).

Research and Technology Center von Bosch

Das neue Research and Technology Center von Bosch im Silicon Valley

Bislang war das Technologiezentrum in Palo Alto untergebracht, gut 15 Kilometer westlich von Sunnyvale. Die Kosten für den neuen Standort belaufen sich eigenen Angaben zufolge auf 36 Millionen Euro (40 Millionen US-Dollar). „Wir sind bereits seit knapp 20 Jahren hier präsent. Mit den neuen Räumlichkeiten schaffen wir die Grundlage, um auch in Zukunft am Puls des Silicon Valley zu bleiben – auch dank unseres Netzwerks zur hiesigen Forschungslandschaft und lokalen Unternehmen“, sagte Bosch-Nordamerika-Chef Mike Mansuetti bei der feierlichen Eröffnung des neuen Standort. Dort sind nun 200 Mitarbeiter erstmals unter einem Dach vereint. Das neue Zentrum soll auf knapp 10.000 Quadratmetern insgesamt 40 Prozent mehr Fläche und Platz für bis zu 300 Beschäftigte bieten.

Rund die Hälfte der Mitarbeiter in Sunnyvale entwickelt in der Grundlagenforschung und Vorausentwicklung des Unternehmens Prozesse und Lösungen in Bereichen wie Data Mining, Sensorik, Künstlicher Intelligenz oder dem automatisierten Fahren. Darüber hinaus beherberge das für zunächst zehn Jahre angemietete Gebäude auch Entwicklungsaktivitäten für neun verschiedene Geschäftsbereiche von Bosch, heißt es in einer Pressemeldung. Sie arbeiten daran, die in der Forschung entwickelten Lösungen marktfähig zu machen, und betreiben Trend-Scouting. Zudem soll sich im RTC eine Dependance der Robert Bosch Venture Capital GmbH befinden. Die Venture Capital-Tochter von Bosch investiert weltweit in innovative Start-up-Unternehmen aller Entwicklungsphasen. Bei der Gestaltung der neuen Location brachten sich die Mitarbeiter selbst mit ein. Neben modernen Laboren, Werkstätten und Büroflächen sollen Kollaborations- und Kreativräume sowie ein Außenbereich den kreativen Köpfen die Möglichkeiten bieten, Ideen zu entfalten und im Dialog weiter zu entwickeln.

©2018 Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH