Deutsche Telekom und Ericsson bauen Campus-Netz für Osram

Campus-Netzwerk für Osram

Die Deutsche Telekom und Ericsson bauen ein Campus-Netz für Osram. Diese Netzwerke auf Basis eines kombinierten privaten und öffentlichen LTE-Netzes unterstützen industrielle Anwendungsfälle.

Campus-Netzwerk für Osram

Die Deutsche Telekom setzt gemeinsam mit Ericsson ein LTE-basiertes Campus-Netzwerk für den Leuchtmittel-Spezialisten Osram um.

Industriebetriebe müssen ständig die Anpassungsfähigkeit, Flexibilität und Effizienz ihrer Produktionsprozesse verbessern, um im internationalen Wettbewerb zu bestehen. Dabei setzt die Industrie verstärkt auf die Digitalisierung ihrer Prozesse. Der Schlüssel dafür ist eine an den jeweiligen Anwendungsfall angepasste, drahtlose Vernetzung in den Produktionsstätten. Diese sogenannte Konnektivität wird heute bereits mit LTE verwirklicht. In Zukunft wird der neue Standard 5G eingesetzt. Die Deutsche Telekom bietet Unternehmen mit ihrer Campus-Lösung ein eigenes LTE-Netz, das mit dem öffentlichen Netz verbunden ist. Diese Kombination aus privatem und öffentlichem Netz bezeichnen Experten als Dual-Slice-Lösung.

Im Auftrag der Telekom wird der Netzwerkausrüster Ericsson die Technologie für das Campus-Netzwerk bei Osram bereitstellen. Ericsson ist zum einen verantwortlich für die technische Bereitstellung des öffentlichen Netzes in der Umgebung, als auch für die Systemtechnik des privaten LTE-Netzes in den Werkshallen. Hierzu gehört nicht nur die reine LTE-Konnektivität, sondern auch weitere Netzkomponenten des privaten Netzes: das sogenannte lokale Kernnetz.

Aktuell entwickeln der Telekommunikationsanbieter und der Lichtexperte den Prototypen für eine mobile Roboterlösung für das Werk in Schwabmünchen. Fahrerlose Transportfahrzeuge werden sich in Zukunft mithilfe des Campusnetzes autonom auf dem Werksgelände bewegen. Damit werden neuartige Prozesse in der Produktion getestet.

Campus-Netzwerke

Campus-Lösungen sind Netzwerklösungen für ein definiertes lokales Gebiet (wie zum Beispiel ein Gebäude, ein Universitäts- oder ein industrieller Campus). Sie sind auf die Bedürfnisse der Kunden und deren spezielle Anwendungsfälle zugeschnitten. Definierte Merkmale wie Datendurchsatz, Latenz, Zuverlässigkeit, Sicherheit oder IoT-Gerätemanagement garantiert eine Service-Level-Vereinbarung. Campus-Netze bieten eine Lösung für industrielle Anwendungsfälle und erfüllen damit Kundenwünsche aus dem Industrie 4.0-Umfeld.

Bild: Thinkstock/iStock

©2018Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok