Fasihi und BASF unterzeichnen Vertrag

Chemiekonzern erhält globale Nutzungsrechte

Die Fasihi GmbH und die BASF SE haben einen Vertrag über die globale Nutzung des Fasihi Enterprise Portal und die damit verbundenen IT-Dienstleistungen abgeschlossen. Vertreter beider Unternehmen unterzeichneten den Vertrag in Ludwigshafen.

Chemiekonzern erhält globale Nutzungsrechte

Vertragsunterzeichnung in Ludwigshafen (v.l.): Bernd Kammermann, Patricia Raszl Nunes (beide BASF), Saeid Fasihi und Rolf Lutzer (Fasihi).

Rund 80.000 Nutzer innerhalb der BASF-Gruppe nutzen an ihrem digitalen Arbeitsplatz weltweit die Portallösungen von Fasihi. In den vergangenen 14 Jahren wurden aus den Grundfunktionen (Content-, Dokumenten-, Workflow-, Identity und Security-Management) mehr als 200 verschiedene modulare Lösungen erstellt, die vom Produktionsbetrieb bis zum Top-Management für unterschiedlichste Themen im Unternehmen eingesetzt werden.

Die BASF setzt seit Jahren das Fasihi Enterprise Portal in vielen Unternehmensbereichen und -ebenen ein. Das Portal ergänzt die System- und Softwarelandschaft und ermöglicht individuelle Lösungen für die Unternehmensprozesse. Die Vielzahl von Modulen erlaubt zudem eine zeitnahe Umsetzung von Anforderungen.

Bild: Fasihi GmbH

©2018Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok