Quest steuert Cloud-basierte Lösung bei

Coca-Cola migriert auf Office 365

Die Coca-Cola Bottling Company United migrierte kürzlich 1.200 Mitarbeiter von Lotus Notes auf Office 365. Dabei arbeitete das Unternehmen nicht nur Unternehmen mit Infrasience und der Microsoft Corp zusammen - die Company nutzte auch die Migrationslösung „Quest on demand migration for Email“.

Das Unternehmen migriert 1.200 Postfächer mit 250.000 Kontakten und mehr als 2 TB Datenvolumen auf Microsoft Office 365. Gleichzeitig sollen mit der neuen Migrationslösungen die Störung für die User minimiert, der Zugriff auf mobile Geräte verbessert und Cloud-basierte Disaster Recovery-Funktionalitäten erzielt werden.

„Wir konnten nicht nur unsere Ziele erreichen, sondern realisieren Kosteneinsparungen  von mindestens 15 Prozent, auch bei den Umstellungskosten, im Vergleich zum Betrieb unserer vorherigen Lotus-Notes-Umgebung”, so Mike Neighbors, Vice President of Information Technology bei der Coca-Cola Bottling Company United.

Die Cloud-basierte Migrationslösung baut laut Anbieter auf der Microsoft-Azure-Plattform auf und ist für Unternehmen und Managed Service Provider geeignet, die ihre Kunden auf eine gehostete Plattform migrieren möchten.

www.coca-cola.com
www.questsoftware.de

Bildquelle: © The Coca-Cola Company

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok