Bundesweites Forschungs-Cluster

Cyber-Sicherheit im Fokus der Bundeswehr

Die Universität der Bundeswehr München baut das größte Cyber-Forschungszentrum der Bundeswehr und des Bundes auf.

Universität der Bundeswehr München

Die Universität der Bundeswehr München baut das größte Cyber-Forschungszentrum der Bundeswehr und des Bundes auf.

Bereits gestern gab die Präsidentin der Universität der Bundeswehr München, Prof. Merith Niehuss, den Aufbau des größten Forschungszentrums für den Cyber-Raum der Bundeswehr und des Bundes bekannt. Im Rahmen des Aufbaus des neuen Organisationsbereiches „Cyber- und Informationsraum (CIR)“ kommt der Universität große Bedeutung zu: So soll auf deren Campus in den nächsten Jahren nicht nur ein neues Cyber-Cluster entstehen, sondern auch der neue internationale Master-Studiengang „Cyber-Sicherheit“ etabliert werden.

Für das Forschungs-Cluster und den neuen Studiengang wird neues Personal eingestellt, sodass bereits im Sommer 2016 elf neue W3-Professuren ausgeschrieben werden. Die neu eingestellten Professoren sollen von 67 wissenschaftlichen Mitarbeitern, Technikern und Verwaltungsangestellten unterstützt werden. Hinzu kommen weitere rund 200 wissenschaftliche Drittmittel-Mitarbeiter. „Um dem neuen Personal ein attraktives Forschungsumfeld zur Verfügung zu stellen, werden wir auf dem Campus einen Neubau errichten“, so Prof. Klaus Buchenrieder, Dekan der Fakultät für Informatik. Der Neubau wird weit über 7.000 m2 groß sein und diverse Laboratorien für Cyber-Sicherheit beinhalten (u.a. für digitale Forensik, Malware-Analyse, Cyber-Lagebild).

Im Kern des Cyber-Clousters geht es um die anwenderbezogene Entwicklung von Sicherheitstechnologien und Produkten, den Aufbau von Innovation Labs und die Förderung von Unternehmensgründungen. Die Forschung soll dabei auf fünf Säulen stehen. Diese bestehen aus Cyber Defence, Smart Data, Mobile Security, E-Health sowie dem Schutz kritischer Infrastrukturen.

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok