Versicherung geht auf Nummer Sicher

Datensicherung im Außendienst

Der große deutsche Versicherer R+V setzt auf eine stabile Lösung für Datensicherung im Außendienst.

R+V Versicherung ist einer der größten deutschen Versicherer für Privat- und Firmenkunden und gehört zur Genossenschaftlichen Finanzgruppe der Volksbanken Raiffeisenbanken. Tagtäglich fallen bei dem Versicherer enorme Mengen von Daten an, die verwaltet und bearbeitet werden. Eine verlässliche Datensicherung ist dabei ein Muss. Denn: Gingen die Daten verloren, könnte das im schlimmsten Fall nicht nur mit viel Ärger verbunden sein, sondern auch einen hohen finanziellen Aufwand mit sich bringen. Darüber hinaus wäre auch der Imageschaden für das Unternehmen enorm, denn ein Versicherer, bei dem Daten nicht sicher sind, könnte an Glaubwürdigkeit in der Öffentlichkeit verlieren.

Wichtige Daten finden sich bei R+V vor allem auf Notebooks. Eine der größten Herausforderungen dabei ist eine möglichst einfache Datensicherungslösung für diese Systeme zu haben. „Der Wunsch nach einer stetig aktuellen Datensicherung insbesondere im Fall eines „Plattencrashes“ war immer da“ sagt Walter Berg von R+V. „Außerdem gestaltete sich bisher die Handhabung für den Anwender immer äußerst schwierig. Unser Vertrieb legt aber großen Wert auf einfache Bedienung.“

Suche nach passender Software

Leider erfüllte die zuerst genutzte Lösung nicht mehr die nötigen Anforderungen. „Die Lösung, die zunächst implementiert wurde, war absolut nicht zufriedenstellend“, erläutert Walter Berg dazu, „Die Backup-Laufzeit war nicht nur viel zu lange sondern die Lösung war auch nicht stabil genug.“ Ein Zustand, der dauerhaft nicht tragbar war. Die implementierte Lösung sollte eine Vereinfachung darstellen und nicht Prozesse verlangsamen. Die Folge: Diese Lösung musste durch etwas Neues, Stabiles abgelöst werden, das mit dem Beginn der neuen Notebookgeneration bereits zum Einsatz kommen sollte. Die Suche nach einer passenden und vor allem verlässlichen Software-Alternative für den neuen Lebenszyklus begann.

„Zunächst haben wir einen Maßnahmenkatalog zusammengestellt. Darin wurde festgehalten, was die Lösung alles enthalten sollte, damit sie möglichst optimal auf unsere Anforderungen abgestimmt ist“, sagt Walter Berg in Bezug auf den Auswahlprozess. Ein wichtiger Punkt dabei war: auch Daten langfristig im Rechenzentrum speichern zu können, die Möglichkeit der Datendeduplizierung sollte hierbei gegeben sein. Darüber hinaus wäre die Festlegung von regelmäßigen Sicherungen wünschenswert ebenso wie inkrementelle Datensicherung.

Um die optimale Lösung zu finden, hat sich das Team mehrere Produkte angesehen, die aktuell auf dem Markt erhältlich sind. Die Empfehlung, Acronis mit hinzuzuziehen, kam aus den Reihen von R+V selbst. „Acronis ist vor allem für Mitarbeiter, die auch zu Hause ihren PC sichern, eine bekannte Technologie. Also haben wir die die Unternehmenslösung neben anderen Lösungen einfach mit einbezogen.“

Zunächst wurden verschiedene Lösungen miteinander verglichen. Anhand des Maßnahmenkatalogs wurde dann aussortiert, Acronis Backup Advanced erfüllte als Einzige alle Kriterien. Nach mehreren Monaten intensiver Beschäftigung mit der Lösung kam R+V zu dem Ergebnis: „Das könnte die richtige Lösung für uns sein.” Nachdem alle Seiten zugestimmt hatten war die Entscheidung gefallen und die Lösung wurde ausgerollt.

Flyer für den Rollout

Für den Rollout der Lösung wurden extra Flyer gedruckt und verteilt, damit die Mitarbeiter wussten, wie die Software zu nutzen ist. Der Flyer sollte den Umgang mit der neuen Lösung veranschaulichen und noch einfacher gestalten. Den Mitarbeitern extra eine Schulung anzubieten war allerdings nicht nötig.

Heute ist die Lösung auf den Notebooks von R+V im Einsatz und erleichtert insbesondere dem Außendienst das Leben. Die Mitarbeiter legen Wert darauf, während der Datensicherung einen Fortschritt zu sehen und mitzubekommen, ob diese letztlich erfolgreich war. Deshalb haben sich R+V in Abstimmung mit dem Betriebsrat dazu entschlossen die Funktion One-Click-Backup einzusetzen. Dabei ermöglicht ein Icon auf dem Desktop den Start der Datensicherung mit nur einem Klick. Dies funktioniert sehr gut, berichtet der Anwender. Und auch der Vertrieb sei überzeugt: „Für uns ist es eine gute und stabile Lösung. Wir haben keine Probleme und würden uns jederzeit wieder dafür entscheiden“ so abschließend Walter Berg von R+V.

 

 

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok