Neu geschaffene Position

DB Systel erweitert die Unternehmensleitung

Die DB Systel GmbH erweitert zum 1. November 2015 ihre Unternehmensleitung. Neu geschaffen wird die Position des Geschäftsführers Operations (COO), die Gerald Hofer übernimmt. Bodo Gmel ist nun Geschäftsführer Finanzen/Controlling im Unternehmen.

  • Gerald Hofer, DB Systel

    Gerald Hofer übernimmt die neu geschaffene Position des Geschäftsführers Operations.

  • Bodo Gmel, DB Systel

    Seit dem 1. Oktober 2015 ist Bodo Gmel Geschäftsführer Finanzen/Controlling bei DB Systel.

Gerald Hofer ist Betriebswirt (VWA) und startete seine Karriere als freiberuflicher Berater und Projektleiter für Infrastruktur und IT. Er arbeitete in unterschiedlichen Führungspositionen, u.a. als Vice President Application Line bei T-Systems International. 2005 wechselte er als Leiter Rechenzentrum zur DB Systel GmbH und übernahm bis 2014 weitere Führungsrollen, so auch als Leiter Business Development. 2014 verließ er die DB Systel, um als Leiter ICT-Operations und als Mitglied der Geschäftsleitung bei der QSC AG zu arbeiten.

Seit dem 1. Oktober 2015 ist Bodo Gmel Geschäftsführer Finanzen/Controlling bei DB Systel. Gmel begann nach seinem Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Universität zu Köln seine berufliche Laufbahn zunächst als Prüfer bzw. Prüfungsleiter in der Wirtschaftsprüfung. Nach dem Erwerb der Steuerberaterqualifikation arbeitete er in verschiedenen Unternehmen, u.a. im Konzern-Controlling und als stellvertretender Leiter Sparten- und Beteiligungscontrolling bei RWE Systems. Seit 2003 war er in verschiedenen Führungspositionen bei der Deutsche Bahn AG tätig, zuletzt als Leiter Controlling der Konzernleitung. Bodo Gmel folgt auf Christa Koenen, die zum 1. Mai 2015 den Vorsitz des Unternehmens übernommen hat.

©2021Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok