Nachgefragt bei Oliver Dehning, Antispameurope

Die Konditionen bleiben gleich

Interview mit Oliver Dehning, Geschäftsführer bei der Antispameurope GmbH

Oliver Dehning, Antispameurope

Oliver Dehning, Geschäftsführer bei der Antispameurope GmbH

IT-DIRECTOR: Welche Angebote bieten Sie wechselwilligen Postini-Anwendern an?
O. Dehning:
Allen Postini-Nutzern, die zu uns wechseln, stellen wir unseren Premium-Spamfilter-Service bis zum Ende ihrer Google-Postini-Vertragslaufzeit kostenlos zur Verfügung. Der Wechsel zu unserem Angebot lässt sich dabei jederzeit durchführen. Bei Vorlage des bisherigen Google-Vertrags ändern sich nicht einmal die Konditionen.

IT-DIRECTOR: Worauf sollten die Verantwortlichen bei der Auswahl eines Alternativangebots vor allem achten?
O. Dehning:
Sie sollten bei der Auswahl von Alternativangeboten vor allem folgende Fragen in den Vordergrund stellen: Datenschutz – wo werden meine Daten gelagert und verarbeitet, innerhalb Deutschlands oder außerhalb, oder gar jenseits der EU-Grenzen? Wie sieht es mit dem angebotenen Support aus – ist er in der Landessprache und rund um die Uhr verfügbar? Und schließlich: Welche Innovationskraft steckt hinter dem potentiellen Anbieter – bietet er neben der Spamfilter-Lösung noch weitere Produkte wie eine E-Mail-Archivierung oder eine E-Mail-Verschlüsselung an, die möglicherweise zu einem späteren Zeitpunkt wichtig für das eigene Unternehmen werden könnten?

IT-DIRECTOR: Wie würden Sie den Umstieg von Postini auf Ihre eigenen Service-Angebote bewerkstelligen?
O. Dehning:
Wir bieten jedem Kunden die Möglichkeit, die Ersteinrichtung per Webcast gemeinsam mit einem unserer Consultants durchzuführen. So lernt er von Beginn an die Funktionsmöglichkeiten und das Handling unseres Control Panels kennen und kann zudem nachverfolgen, dass die Umstellung fehlerfrei und ohne Unterbrechung des E-Mail-Verkehrs vonstattengeht. Im Anschluss daran kann der Kunde vorhandene Einstellungen wie zum Beispiel individuelle Black- und Whitelists oder Routingeinstellungen importieren, bevor als letzter Schritt die MX-Einträge der Kundendomain auf den Antispameurope-IP-Adressbereich geändert werden.

IT-DIRECTOR: Welche Kosten kommen mit dem Umstieg von Postini auf Ihre Lösungen auf die Anwender zu?
O. Dehning:
Kunden, die auf unsere Cloud-Lösungen umsteigen möchten, unterstützen wir kostenlos bei der Erstkonfiguration und Migration. Hierfür stehen sowohl unser mehrsprachiger 24/7-Support als auch Presales Consultants im Falle von komplexeren und großen Infrastrukturen bereit. Ein solches Angebot bei einer Migration gehört zu den Grundsteinen einer guten Kundenbeziehung dazu, die wir daher nicht gesondert in Rechnung stellen.

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok