Telekom auf der Cebit 2016

Digitalisierung im Fokus

„Digitalisierung einfach machen“ – so lautet das diesjährige Cebit-Motto der Deutschen Telekom, die damit die digitale Transformation thematisch in den Mittelpunkt ihres Messeauftritts rückt.

Deutsche Telekom, Cebit-Auftritt

Wie im vergangenen Jahr präsentiert sich die Deutsche Telekom auf der Cebit in Halle 4.

Bis 2020 soll sich die Zahl der Sensoren und vernetzten Geräte verdoppeln und die der LTE-Verbindungen und Apps sogar verdreifachen. Allerdings fühlen sich nach Umfragen noch 71 Prozent der IT-Entscheidungsträger von der Komplexität bei der Umsetzung überfordert.

Vor diesem Hintergrund stellt die Telekom mit neuem Bühnenformat in Hannover verschiedene Praxisbeispiele für eine erfolgreiche Digitalisierung vor. Das sogenannte „Transforum“ – kurz für „Transition Forum“ – holt laut Anbieter Wirtschaftsgrößen auf die weltweit größte Computermesse. Gemeinsam mit Vorständen und Geschäftsführern der Telekom berichten diese über den Stand der Digitalisierung in ihren Unternehmen.

An konkreten Praxisbeispielen sollen den Kunden Wege durch den digitalen Dschungel aufgezeigt werden. Dabei will man – egal, ob Cloud, Netze oder Sicherheit – sämtliche Fragen beantworten. Zu den Vortragenden zählen vom 14. bis 17. März 2016 in Halle 4 u.a. Rüdiger Grube (CEO Deutsche Bahn), Bernd Leukert (Vorstand SAP), Oliver Bäte (CEO Allianz), Linus Neumann (Chaos Computer Club) oder Eric Xu (CEO Huawei).

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok