Cebit 2019: Erste Sprecher stehen fest

d!talk diskutiert die Zukunft der digitalen Transformation

Welche Chancen bietet KI? Wie mächtig ist Blockchain? Wie wehrt man sich gegen Cyber-Attacken? Das Konferenzformat Cebit d!talk präsentiert und diskutiert im Juni 2019 die Zukunft der digitalen Transformation.

d!talk diskutiert die Zukunft der digitalen Transformation

Auch der finnische Sicherheitsexperte Mikko Hypponen wird bei der Cebit 2019 sprechen.

Einen Schwerpunkt im Programm bilden die themenorientierten Summits. Sie sollen die Schlüsseltechnologien der digitalen Wirtschaft sowie deren Auswirkungen und Einsatzmöglichkeiten für ausgewählte Branchen in den Mittelpunkt stellen. Es geht unter anderem um Künstliche Intelligenz, Blockchain, Cyber-Sicherheit, das Internet der Dinge und Data Analytics, aber auch um die Arbeit der Zukunft, digitales Marketing, Kundenmanagement und Nachhaltigkeit.
In Ergänzung zu den die Digitalisierung prägenden Technologien thematisieren die Summits führende Anwenderbranchen wie die öffentliche Hand, den Gesundheitsmarkt, Handel und Distribution, Mobilität und Finanzdienstleistungen.

Die ersten Sprecher stehen fest

Rund acht Monate vor der Veranstaltung stehen die ersten Sprecher fest. Mit dabei ist unter anderem Mikko Hypponen, Experte für Computersicherheit und Chief Research Officer von F-Secure. Er spricht beim Cyber Security Summit über die herausragende Bedeutung von Sicherheitslösungen in der digitalisierten Welt, "Technologie prägt die Welt. Deshalb brauchen wir jetzt sichere Technologien mehr denn je", betont Hypponen. Weitere Sprecher sind Ralf Schrömgens, CEO und Mitgründer der Hotelsuchmaschine Trivago, sowie Christoph Gerber, Gründer des Lieferdienstes Lieferando und Chef von Talon One, ein Unternehmen, das die Planung von Promotion-Aktionen vereinfachen will.
Dr. Anna Lukasson-Herzig präsentiert ihr Unternehmen Nyris, das eine Technologie zur Bild- und Objekterkennung mithilfe Künstlicher Intelligenz entwickelt hat.

Um kostenlose Online-Nachhilfe geht es bei "The Simple Club". Die Lernplattform für Schüler und Studenten bietet Informationen zu verschiedenen naturwissenschaftlichen Disziplinen. Über den Erfolg dieser Plattform sprechen die Firmengründer Alexander Giesecke und Nicolai Schork.

Weitere bereits bestätigte Sprecher sind der Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft Prof. Reimund Neugebauer, der ehemalige Tech-Blogger und jetzige Head of Digital Transformation von Daimler Sascha Pallenberg und Tijen Onaran, Chefin und Gründerin des weltweiten Netzwerks Global Digital Women.

Die Cebit entwickelt das Design der d!talk-Bereiche erneut gemeinsam mit der Hochschule Hannover. Studierende der Fakultät III, Studiengang Integrated Media & Communication entwickeln die Bildwelten für die Konferenzbereiche unter dem Motto "Technologie und Stadt". Das Szenario beinhaltet die Bühnen, das Auditorium und die Workshop-Räume.

Bild: Cebit

©2018Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok