Ist- und Planwelten in einem Tool

EAM verabschiedet sich von Excel-Welten

Prevero, Software-Anbieter für Business Intelligence (BI) und Corporate Performance Management (CPM), konnte die EAM GmbH & Co. KG aus Kassel als Neukunden gewinnen. Der kommunale und regionale Energiedienstleister, der aus der E.on Mitte hervorging und in 2014 in EAM umbenannt wurde, wird künftig seine integrierte Unternehmensplanung und das Berichtswesen mit der BI-Software seines neuen Geschäftspartners erledigen.

Excel-Tabelle

EAM lebt nun nicht mehr in unterschiedlichen Excel-Welten.

Projektstart ist in diesem Monat, die Implementierungsphase soll bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. Ausschlaggebend für die Entscheidung für Prevero waren neben der Software-Funktionalität die Kenntnis und Erfahrung der Münchener auf dem Energiesektor, die Flexibilität und Erweiterbarkeit des Tools, die in der Software vorhandenen marktspezifischen Vordefinitionen und die Beraterkompetenz des Teams, heißt es seitens des Anwenders.

Stephan Zindel, der das Tool bei EAM für den Bereich Controlling Betriebswirtschaft einführen soll: „Uns war es sehr wichtig, die Ist- und die Planwelten in einem einzigen integrierten Tool zusammenzubringen. Bisher haben wir in unterschiedlichen Excel-Welten gelebt, haben sehr viel Zeit für das Sammeln, Eingeben und Abgleichen von Daten benötigt. Das wird sich nun ändern. Dateneingaben werden dezentral getätigt und durch die vorgefertigten Logiken genau dorthin übernommen, wo wir sie haben möchten. Die Bilanz-, Cash- und G+V-Planung wird so für uns zu einem zentralen Steuerungsinstrument.“ Außerdem sei für sie das Thema „Self-Service“ wichtig gewesen. „Wir wollten, dass unsere Mitarbeiter selbst mit dem Tool arbeiten und nicht auf Dritte angewiesen sind“.

Bildquelle: Thinkstock/iStock

©2021Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok