CA Clarity PPM für Mainova AG

Energieversorger optimiert Projektmanagement

Die Mainova AG, Hessens größter Energieversorger, will zukünftig für das Anforderungs-, Projekt- und Ressourcenmanagement die Software CA Clarity PPM einsetzen. Gemeinsam mit den Beratungs- und Umsetzungsspezialisten von Contec-X wird auf Basis von CA Clarity PPM eine Lösung für etwa 1500 Benutzer bei Mainova realisiert.

Die Mainova AG plant statt einer Vielzahl verschiedener Tools künftig die Projekt- und Portfoliomanagement-Software CA Clarity PPM im Projektmanagement ihrer IT-Abteilung einzusetzen. Im ersten Schritt wird das komplette Anforderungsmanagement in der Software umgesetzt. Etwa 500 Anwender werden diese Lösung täglich nutzen. Die Lösung wird von Contec-X in Zusammenarbeit mit Mainova geplant, konzipiert und umgesetzt.

Philipp Lübcke, Bereichsleiter IT bei Mainova, ist sich sicher: „Mit dieser Lösung schaffen wir ein unternehmensweit einheitliches Anforderungs- und Projektmanagement und unterstützen damit die Steuerung der IT nach Strategie, Verfügbarkeit und Wirtschaftlichkeit.“

Die Mainova AG mit Sitz in Frankfurt ist Hessens größter Energieversorger und beliefert rund eine Million Menschen mit Strom, Gas, Wärme und Wasser. Hinzu kommen zahlreiche Firmenkunden im gesamten Bundesgebiet. Der Mainova-Konzern erzielte im Jahr 2012 mit seinen fast 3 000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 2 Mrd. Euro. Größte Anteilseigner der Mainova AG sind die Stadtwerke Frankfurt am Main Holding (75,2 %) und die Münchener Beteiligungsgesellschaft Thüga (24,4 %). Die übrigen Aktien (0,4 %) befinden sich im Streubesitz.

www.mainova.de

www.contec-x.de

www.ca-clarity.com

Bildquelle: Mainova

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok