Integration neuer Module

Erweitertes Transport-Management-System

Der Schweizer Transportdienstleister Giezendanner bedient sich zur integrierten Abwicklung der speditionellen Aufgaben bereits seit geraumer Zeit der von Inconso implementierten SAP-Business-All-in-One-Lösung Logistics2Run. Diese Lösung wurde nun umfassend erweitert.

Lkw

Giezendanner ist auf den Transport von Chemie- und Lebensmittelgütern spezialisiert.

In Zukunft werden die Transportkosten nicht nur ermittelt, sondern die Kosten und Erträge verursachergerecht den Lkw zugeordnet. Zeitgleich werden Daten zur Ermittlung des Betriebsergebnisses an die Profit-Center-Rechnung weitergegeben. Für eine vereinfachte Tankkartenabrechnung wurde im Rahmen des Projekts zudem ein Programm entwickelt, mit dessen Hilfe die Abrechnungsdaten im CSV-Dateiformat eingelesen und automatisch generierte Kreditorenrechnungen erzeugt werden.

Weitere Zusatzfunktionen umfassen die Personalabrechnung, die elektronische Umsatzsteuervoranmeldung, die Freigabe der Zahlläufe über das sogenannte Bank-Communication-Management-System und den Mahnungsversand samt zugehöriger Originalrechnungen per Ausprägung eines BTE (Business Transaction Event). Mithilfe des integrierten Systemmoduls erfolgt nun außerdem die selbstständige Durchführung aller Aktivitäten des Hauptbuchs, Debitorenabrechnungen, Kreditorenabrechnungen sowie Anlagenbuchhaltung und Konsolidierung.

Bildquelle: Val Thoermer/fotolia.com

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok