Managed Printing

Gartencenter will mit Canon Prozesse digitalisieren

Canon hat mit der Dehner Gartencenter GmbH eine Managed-Print-Umgebung auf Basis der Druck-Management-Lösung Uniflow entworfen und implementiert. Die Farbmultifunktionssysteme sollen künftig die effektive Steuerung aktueller Werbekampagnen in den Märkten und die Digitalisierung zahlreicher Prozesse ermöglichen.

Dehner gilt als Europas größte Garten-Center-Gruppe mit Niederlassungen in Deutschland und Österreich.

Dehner gilt als Europas größte Garten-Center-Gruppe mit Niederlassungen in Deutschland und Österreich. 131 Märkte mit mehr als 5.500 Beschäftigten gehören zum Unternehmen.

Für Roman Wiche, Leiter IT-Infrastruktur-Service-Management bei Dehner, war das Ziel für den Neuaufbau einer Managed-Print-Umgebung eindeutig: „Bedingt durch das starke Wachstum unseres Unternehmens haben wir einen Partner gesucht, der Service und Lösung aus einer Hand bietet und die weitere Expansion unseres Unternehmens auch in Zukunft optimal unterstützen kann.“

Bei der routinemäßig anstehenden Ausschreibung galt es, diverse Faktoren zu beachten. Eine Hürde waren etwa die Druckbefehle im historisch gewachsenen und selbstentwickelten ERP-System von Dehner, die bis dato nur mit den bisher eingesetzten Multifunktionssystemen kompatibel waren. Da die Unternehmens-IT bei Dehner innovativ weiterentwickelt werden soll, war ein Anbieterwechsel für Roman Wiche jedoch kein Hindernis: „Nur durch gezielte Schritte können wir langfristig alte, vorhandene Plattformen ablösen.“

Durch ein zentralangelegtes Druck-Management sowie ein Accounting wollten die Verantwortlichen künftig auch einen Überblick über den entstehenden Output erhalten. Zusätzliche neue Funktionen wie My Print Anywhere und Secure Printing sollen darüber hinaus die Prozesse sowohl in der Zentrale als auch in den zahlreichen Märkten optimieren.

Nach einem eingehenden Proof of Concept in einer Ausschreibung mit mehreren Mitbewerbern hat sich das Unternehmen für das Konzept und die Lösung von Canon entschieden. „Der Anbieter hat uns in mehrfacher Hinsicht überzeugt. Ausschlaggebend war für uns u.a. der bundesweite, durch Canon selbst bereitgestellte Service. Darüber hinaus war für uns die Anbindung an unser ERP-System essenziell. Man hat in diesem Fall mit der Middleware Docuform Mercury die richtige Lösung geliefert und die proprietären Druckbefehle aus dem ERP-System passend umgesetzt. Zudem verfügen wir mit Uniflow über eine Management-Lösung, die einen ganzheitlichen Ansatz bietet. Alles das konnte uns in dieser Form kein anderer Hersteller bieten“, sagt Roman Wiche.

Bildquelle: Thinkstock/iStock

©2018Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok