Neue Sicherheitsbedrohung

Gefährliches Botnet aufgedeckt

Sicherheitsforscher von Bitdefender haben ein neues, sehr effektives IoT-Botnet aufgespürt, das viele bislang bekannte IoT-Botnets und Malwares in den Schatten stellt.

Symbolbild IT-Sicherheit

„Dark_nexus“ kann potenziell für DDoS-Angriffe verwendet werden.

Das Botnet wurde aufgrund einer Zeichenfolge in seinem Banner „Dark_nexus“ getauft. Es ist aktuell immer noch einsatzbereit und aufgrund neuer Funktionen und Fähigkeiten wesentlich stärker und robuster als vergleichbare früheren Versionen. Durch die einfache Nutzung und die fortschrittlichen Funktionen stellt „Dark_nexus“ eine große Gefahr für das aktuell voll ausgelastete Internet dar, dem im derzeitigen Status bereits ein kleines Botnetz erheblichen Schaden zufügen kann.

„Dark_nexus“ kann potenziell für DDoS-Angriffe verwendet werden, d.h. das Botnetz kann durch die Rekrutierung von IoT-Geräten auf der ganzen Welt Denial-of-Service-Angriffe über verschiedene Infrastrukturen ausführen. Mehr als 50 Prozent der Bots verteilen sich über China, die Republik Korea und Thailand. Die meisten kompromittierten IoT-Netzwerke befinden sich in Korea. Das Botnetz „Dark_nexus“ wurde möglicherweise von „greek.Helios“ erstellt, einem bekannten Botnetautor, der DDoS-Dienste und Botnet-Code verkauft und auch „Dark_nexus“ aktiv auf Youtube bewirbt. Die Nutzung ist einfach, kostet umgerechnet nur 17 Euro/Monat für 2500 Sekunden Bot-Zeit und kann bis zu 80 GBP für unbegrenzten Admin-Zugang enthalten.

Die Analyse hat ergeben, dass „Dark_nexus“ zwar einen Teil des Qbot- und Mirai-Codes wiederverwendet, seine Kernmodule jedoch größtenteils Originalcode sind. Das Botnet hat in den ersten drei Monaten seines Bestehens bereits zahlreiche Aktualisierungen erhalten. Frühere Versionen nutzten ebenfalls bereits Exploits zur Verbreitung, „Dark_nexus“ vermehrt sich jedoch ausschließlich durch Brut-Forcing des Telnet-Protokolls. Dieser einfache Weg liefert die größte Anzahl von Breaches mit geringen Kosten und geringem Aufwand.

Bildquelle: Thinkstock/iStock

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok