Keine Baukosten für Unternehmen

Glasfaserausbau: Schnelles Internet für den Hafen Hamburg

Zukünftig können die Unternehmen im Hamburger Hafen mehr Bandbreite und schnelleres Internet erwarten: 1&1 Versatel investiert in den Ausbau der Glasfaserinfrastruktur des größten Containerhafens Deutschlands.

Glasfaser

Im Hamburger Hafen soll es dank Glasfaserausbau bald schnelleres Internet geben.

Alte Kupferleitungen und große Entfernungen zu den Hauptverteilern verhindern bei gut 400 Unternehmen im Hamburger Hafen den Zugang zu schnellem Internet. Von der Radialimpuls GmbH, einem Vertriebspartner von 1&1 Versatel, wurde daher die Initiative „Hafen-Internet Hamburg“ ins Leben gerufen. Ziel ist es, den gesamten Hamburger Hafen an ein Hochleistungsglasfasernetz anzuschließen und damit das Infrastrukturproblem im Hafen schnell und dauerhaft zu lösen. 1&1 Versatel steht der Initiative dabei als technischer Partner zur Seite.

Bereits für die erste Jahreshälfte 2017 plant der Telekommunikationsanbieter, weite Teile des Hamburger Hafens an ein hochmodernes Glasfasernetz anzubinden, mit dem Internetgeschwindigkeiten von bis zu 100 Gbit/s ermöglicht werden sollen. 25 Kilometer Glasfaserkabel plant der Anbieter im Hafen zu verbauen, ein mittlerer Millionenbetrag wird in die Erschließung investiert.

Die Hafenunternehmen werden nicht an den Baukosten beteiligt, heißt es: Im Angebotszeitraum bis 31. Juli 2017 will der TK-Anbieter die Kosten für die Tiefbauarbeiten, den Hausanschluss sowie die Installation und das Freischalten des technischen Equipments übernehmen. Voraussetzung für die Erschließung sei es, dass sich ausreichend Unternehmen in dem Gebiet für die Anbindung an das Glasfasernetz entscheiden. In den verschiedenen Ausbau-Clustern müssen sich dafür nur bis zu fünf Unternehmen für das Netz entscheiden. Höchstens 12 Wochen nach Erteilung der Baugenehmigung für die Kabelverlegung seien die Unternehmen an die neuen Leitungen angeschlossen.

Bildquelle: Thinkstock/iStock

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok