Für den Ernstfall gewappnet

Heidelberg: IT-Notfallplan sichert den Versorgungsbetrieb

Um diese Versorgung auch im Ernstfall aufrechtzuerhalten, müssen Betreiber Kritischer Infrastrukturen (Kritis) in der Lage sein, ihre Systeme schnellstmöglich wieder zum Laufen zu bringen. Aus diesem Grund entschieden sich die Stadtwerke Heidelberg für die software-basierte IT-Notfallplanung Indart Professional von Contechnet.

Stadt Heidelberg

Die Stadtwerke Heidelberg haben sich für eine software-basierte Notfallplanung entschieden.

Nach der Kritis-Verordnung des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zählen die Stadtwerke Heidelberg in den Sektoren Prozessleittechnik, Strom und Gas „wegen ihrer besonderen Bedeutung für das Funktionieren des Gemeinwesens“ zu Kritis. Als diese sind sie gesetzlich dazu verpflichtet, ihre informationstechnischen Systeme, die für den Betrieb des Versorgungsunternehmens maßgeblich sind, „angemessen“ abzusichern.

Im Ernstfall sollen noch immer viele Unternehmen auf manuelle Notfallhandbücher zurückgreifen. Diese bestehen jedoch meist aus unübersichtlichen Word- oder Excel-Dokumenten. Sich im Ernstfall durch diese unzähligen Dokumente zu wühlen und am Ende doch festzustellen, dass die Daten nicht mehr auf dem aktuellen Stand sind, ist garantiert nur wenig hilfreich. Um dem zu entgehen, entschieden sich die Stadtwerke Heidelberg für eine software-basierte Notfallplanung.

Hier lag die Herausforderung vor allem im einmaligen Befüllen und der kontinuierlichen Pflege aller notfallkritischen Daten. Doch gerade die Vollständigkeit dieser Informationen ist die Grundlage einer zuverlässigen Notfallplanung. „Bei der Software legten wir großen Wert darauf, dass sie unsere komplexen Strukturen vollumfänglich erfassen kann“, sagt Tobias Lang, Informationssicherheitsbeauftragter (ISB) der Stadtwerke Heidelberg. „Mit der Lösung und der Unterstützung von Contechnet konnten wir innerhalb von vier Wochen im laufenden Betrieb eine funktionsfähige IT-Notfallplanung auf die Beine stellen.“

Bildquelle: Getty Images / iStock / Getty Images Plus

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok