Kreative Köpfe gesucht

Ideen für den neuen Personalausweis

Egal ob Bürger, Student, IT-Profi oder Unternehmer – bis zum 18. August 2013 kann jeder innovative Anwendungsideen für den neuen digitalen Personalausweis einreichen.

Gesucht: Innovative Ideen rund um den neuen Personalausweis

Welche neuen Anwendungsmöglichkeiten für den Personalausweis könnten Unternehmen und Behörden künftig anbieten, um den Alltag ihrer Kunden bzw. Bürger einfacher, sicherer und effizienter zu machen? Diese Frage soll der dieses Jahr zum zweiten Mal stattfindende „eIdee – Wettbewerb für den digitalen Handschlag“ beantworten, denn die Innovationsmöglichkeiten des neuen Ausweises sind groß und noch lange nicht ausgeschöpft.

Der Wettbewerb bietet kreativen Unternehmern und Entwicklern, Studenten und Mitarbeitern öffentlicher Institutionen die Gelegenheit mit ihren innovativen Ideen die Zukunft mitzugestalten. Als Hauptgewinn winkt die Umsetzung der Idee mit Unterstützung der Bundesdruckerei GmbH im Wert von 10.000 Euro. Auf die Gewinner in den Preiskategorien Innovations-, Nachwuchs- und Publikumspreis warten verschiedene Preise von den Wettbewerbspartnern biw Bank für Investments und Wertpapiere AG, Ergobag und Drive Now
Aktuell besitzen mehr als 22 Millionen Bürger den Personalausweis im Scheckkartenformat, und diese Zahl wird weiter steigen. „Mit unserem Ideenwettbewerb wollen wir neue Einsatzmöglichkeiten für den Personalausweis aufspüren, so dass man das Potential, das der Personalausweis und seine Onlinefunktionen bieten, künftig im digitalen Alltag mehr und mehr nutzen kann“, sagt Ulrich Hamann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Bundesdruckerei GmbH und Jurymitglied.

Wer eine „eIee“ für innovative Einsatzmöglichkeiten des neuen Personalausweises hat, kann unter www.digitaler-handschlag.de am Wettbewerb teilnehmen. Mitmachen ist einfach: Die „eIdee“ und ihren potentiellen Nutzen in ein paar Sätzen beschreiben und via Webformular bis zum 18. August 2013 einreichen. Eine achtköpfige Expertenjury kürt die besten Ideen und verleiht die Preise Ende November 2013 in Berlin. Die technische und rechtliche Machbarkeit der Idee sowie das Alter der einreichenden Personen oder Unternehmen entscheiden darüber, für welche Preiskategorie sich die Teilnehmer qualifizieren. Mit Hilfe der Online-Ausweisfunktion können Bürger zudem aus einer Vorauswahl der Jury über den Publikumspreis abstimmen. Förderer von eIdee sind Deutschland sicher im Netz e. V., Fraunhofer Innovationscluster "Next Generation ID" und der Verein Sichere Identität Berlin-Brandenburg e. V.

www.bundesdruckerei.de

Bildquelle: Bundesdruckerei

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok