Single Point of Truth

Kanton Bern mit zentraler Reporting-Lösung

Das Amt für Informatik und Organisation (KAIO) des Kantons Bern setzt auf die Schweizer All-in-one-Plattform Board als zentrale Reporting-Lösung mit dem Ziel, mehr Transparenz zu schaffen, den Anwendern und Berichtsempfängern mehr Self-Service zu ermöglichen und insgesamt effizienter zu arbeiten.

Kanton Bern mit zentraler Reporting-Lösung

Das Amt für Informatik und Organisation (KAIO) des Kantons Bern will einen Single Point of Truth erreichen.

Board International, Software-Anbieter einer All-in-one-Plattform für Business Intelligence, Performance Management und Advanced Analytics, hat das Kompetenzzentrum für Informations- und Kommunikationstechnik des Berner Kantons als Kunden gewonnen. Der Self-Service-Ansatz, die Umsetzungsdauer und die Flexibilität der BI-Lösung haben das KAIO überzeugt, in Zukunft bei der Analyse von Daten auf die Plattform zu setzen.

Das KAIO unterstützt die Kantonsverwaltung Bern in allen Belangen rund um Informations- und Kommunikationstechnik. Für das Reporting über Support-Fälle, Verfügbarkeiten, Bezugsmengen und Kosten im gesamten Kanton Bern wurden Daten bisher mit viel Aufwand aus verschiedenen internen und externen Quellen zusammengetragen, wahlweise in MS Word, Powerpoint, Excel oder einem anderen Werkzeug bearbeitet, und schließlich den Direktionen als Berichte zur Verfügung gestellt. Abweichungen zwischen den einzelnen Berichten hätten auf der Tagesordnung gestanden und seien nur mühsam zu beheben gewesen. Mit einer neuen, zentralen und einheitlichen Reporting-Lösung des Schweizer Software-Herstellers gestalte das Amt seine Berichterstellung nun effizienter, aber auch dynamischer, schaffe mehr Transparenz und beseitige Medienbrüche.

„Die Erstellung des Quartalsberichts stellte für uns bis dato ein zeitintensives Unterfangen dar; Adhoc-Analysen waren eigentlich kaum denkbar. Unser Reporting war intransparent und starr“, erklärt Serge Lanz, der fachliche Leiter Key Account des KAIO. „Es lag für uns auf der Hand, dass wir eine professionelle Reporting-Lösung benötigen, mit der wir endlich einen Single Point of Truth und mehr Dynamik im Berichtswesen bekommen.“ In Board können alle Daten aus jeglichen Quellen zusammengeführt und von den Anwendern in Berichten oder Cockpits übersichtlich dargestellt werden.

Nach zwei Tagen Training und wenigen Wochen der Implementierung konnten die Mitarbeiter des KAIO produktiv mit der Lösung arbeiten. Bereits jetzt ist ersichtlich, dass die neue zentrale Reporting-Lösung eine Zeitersparnis und mehr Transparenz und Flexibilität bietet. „Ein weiterer Vorteil ist für uns die Möglichkeit, die Anwendung durch unser eigenes, internes Projektteam weiterzuentwickeln und zu warten. Auch das spart Zeit und Kosten und wir können schneller auf die Anforderungen der Kantonsdirektionen reagieren“, sagt Lanz abschließend.

Bildquelle: Thinkstock/iStock

©2018Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok