Neuer Country Leader

Kenneth Johansen verantwortet Oracles Deutschlandgeschäft

Kenneth Johansen hat zum 1. Juni 2017 als Head of Technology Sales und Country Leader die Verantwortung für das Deutschlandgeschäft von Oracle übernommen.

Kenneth Johansen, Oracle

Er übernimmt den Posten von Frank Obermeier und leitet ab sofort das Deutschlandgeschäft von Oracle: Kenneth Johansen.

Johansen ist bereits seit 2008 für das Unternehmen tätig, seit 2011 als Country Leader für Oracle in Dänemark. Weiterhin blickt er auf eine langjährige Karriere innerhalb der IT-Industrie zurück, u.a. bei Bea und Computer Associates.

„Ich freue mich auf die neue Herausforderung bei Oracle Deutschland, beruflich und persönlich“, so Kenneth Johansen. „Vor allem im Bereich ‚Cloud’ hat Deutschland eine Führungsposition in der Region. Ich sehe es als mein Ziel, Kunden aller Branchen bei der Bildung neuer Geschäftsmodelle und ihrer Digitalisierungsstrategie zu unterstützen. Unterstützend dabei ist die kürzlich angekündigte neue Oracle-Cloud-EU-Region in Frankfurt.“

Kenneth Johansen berichtet an Jürgen Kunz, der als Senior Vice President Northern Europe die Geschäfte von Oracle in Nordeuropa im europäischen Management-Board verantwortet. Die Region umfasst neben Deutschland auch die skandinavischen Länder sowie die Schweiz und Österreich. Frank Obermeier, der das Deutschlandgeschäft des Unternehmens bislang leitete, ist neuer CEO Oracle Japan.

Bildquelle: Oracle

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok