Rheinenergie vertraut auf Rubrik

Konsequente Cloud-First-Strategie

Rubrik, Anbieter einer Plattform für Cloud Data Management, unterstützt den Energieversorger Rheinenergie bei der konsequenten Umsetzung seiner „Cloud First“-Strategie.

Photovoltaikanlage in Köln

Seit 148 Jahren versorgt Rheinenergie die Menschen im Rheinland mit Energie.

Das Unternehmen, das 3.082 Mitarbeiter beschäftigt, hat im letzten Jahr 18 Milliarden kWh Strom geliefert. Erik Schubert, IT-Service Engineer, ist zuständig für den Service-orientierten IT-Betrieb bei der Rheinenergie AG, die wiederum zu 80 Prozent den Stadtwerken Köln gehört. Ein Teil der Rheinenergie ist der Kategorie Kritis (Kritische Infrastrukturen) zuzuordnen. Die Kunden von Schubert sind Leistungspartner, also die Mitarbeiter des Energieversorgers. Das IT-Team mit rund 200 Mitarbeitern erbringt rund 80 IT-Services, die rund 3.500 Mitarbeiter nutzen. 99,5 Prozent der Umgebung sind virtualisiert, etwa 2.000 VMs müssen verwaltet werden. Gesichert werden aktuell rund 600 Terabyte.

Die internen IT-Herausforderungen für das Unternehmen liegen im schnellen Wandel und Bedarf für mehr Services. Die großen Herausforderungen auf dem Strommarkt sind der harte Wettbewerb, die Digitalisierung und die Energiewende. Die IT ist essentiell für das Unternehmen und ihre Bedeutung nimmt zu, da auch Daten immer wichtiger werden. Langfristig will das Unternehmen das zweite Rechenzentrum abschaffen, das Ziel lautet: ein Rechenzentrum plus Cloud, also Hybrid-Cloud. Um diese IT-Strategie voranzutreiben, fiel die Entscheidung, die bisherige Backup-Lösung abzulösen und das Datenmanagement zu modernisieren. Die alte Backup-Lösung hatte zwar noch nicht das Ende ihres Lebenszyklus erreicht, aber der Funktionsumfang wurde den steigenden Anforderungen nicht mehr gerecht. Insbesondere sollte die neue Lösung agentenlos sein.

Im Rahmen der Evaluierung einer neuen Backup-Lösung fand der Multi-Cloud-Data-Control-Ansatz von Rubrik Anklang. Der Anbieter passte aufgrund seiner Flexibilität, Skalierbarkeit und Kosteneffizienz in die IT-Strategie des Energieversorgers. Schuberts bisherige Bilanz: „Der Anbieter ist für uns mehr oder weniger konsumierbar wie As-a-Service, obwohl die Lösung on-prem installiert ist. Die Einfachheit und der hohe Grad an Automation helfen uns, effizienter zu sein und unsere Ressourcen besser zu nutzen.“

Bildquelle: Rheinenergie AG

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok